laut google hängen wir immer noch in den 90ern fest

Gestern veröffentlichte die Suchmaschine die beliebtesten Suchbegriffe diesen Jahres - Überraschungen inklusive.

|
Dez. 15 2016, 11:05am

Schon mal folgenden Gedanken gehabt? Wenn die Suchmaschine Google eine Person wäre, der wir beim Abendessen gegenüber sitzen und über den Tag, die Woche, das Jahr, das Leben reden könnte: Wie wäre sie, diese fleischgewordene Alleswisserin? Belehrend, unterhaltsam, anstrengend? Langweilig, das könnte man schonmal ausschließen, wäre sie jedenfalls nicht. Google, die beste digitale Freundin, die wir haben, auf die wir uns Tag für Tag verlassen können, die uns mit Rat zur Seite steht, alle Fragen beantwortet und uns zuverlässig mit den wichtigsten Fakten und den lustigsten Nicht-Fakten versorgt. Gestern hat sie sich allerdings verplappert, die stumme, treue Seele, indem sie die beliebtesten Suchbegriffe diesen Jahres veröffentlicht hat. Nebst offensichtlichen Begriffen wie Donald Trump & Hillary Clinton, Pokémon Go, Brexit, Syrien, Orland und David Bowie, sind auch einige Überraschungen dabei, vor allem, wenn man die Liste etwas genauer durchstöbert, nämlich—ihr ahnt es—unter der Rubrik Mode. Hier die Top Ten an Fragen, die Google dieses Jahr (global) beantworten musste: 

1. Wie schneide ich die Ärmel von meinem T-Shirt ab? 
2. Wie starte ich meine Modelkarriere? 
3. Was ist Haute Couture? 
4. Wie trage ich Booties zur Skinny Jeans?
5. Wann kann man beginnen, weiß zu tragen? 
6. Wie werde ich ein Fitnessmodel? 
7. Was bedeutet „Boho"? 
8. Was haben die Menschen in den 90ern getragen? 
9. Wie kleide ich mich wie ein Hippie? 
10. Wie werde ich Modedesigner? 

Wer sich allerdings für die wirklich wichtigen Weltgeschehnisse—und damit auch Google-Suchen—interessiert, der kann sich die emotionale Zusammenfassung in Bildern hier anschauen: 

Credits


Foto: via Imago