amandla stenberg kritisiert kylie jenners cornrows

Als Kylie Jenner mal wieder die Kultur der Schwarzen für ihre Zwecke benutzte, erklärte ihr Amandla mal wieder, wieso das nicht OK ist.

|
14 Juli 2015, 8:55am

via @amandlastenberg

via @amandlastenberg

Amandla Stenberg wurde durch die Rolle der Rue in Die Tribute von Panem bekannt, seit April dieses Jahres macht sie mit ihrem Vortrag über kulturelle Aneignung „Don't Cash Crop on my Cornrows" auf YouTube von sich reden. In dem Video, das sie zusammen mit einer Mitschülerin für ein Schulprojekt gedreht hat, erklärt sie, dass black hairstyles nicht einfach nur was mit persönlichem Style zu tun haben, sondern dass sie ein integraler Bestandteil der Kultur der Schwarzen sind und mit einer langer Geschichte verbunden sind. Wenn sich Weiße die Rosinen aus der Kultur der Schwarzen für ihre eigenen Zwecke herauspicken - wie die Cornrows -, aber die Kultur ignorieren, in der diese ausgefallenen Frisuren entstanden ist, dann ist das kulturelle Aneignung. Oder wie es Amandla ausgedrückt: „Aneignung tritt auf, wenn der Aneigner sich nicht über tiefere Bedeutung der Kultur im Klaren ist, an der er dadurch partizipiert." 

Als Kylie Jenner ein Foto von sich gestern auf Instagram postete, kommentiert Amandla das Problem an einem anschaulichen Beispiel.

Wenn du dir schwarze Eigenheiten und deren Kultur aneignest, aber darin versagst, deine Machtposition zu nutzen, um schwarzen Amerikanern zu helfen, indem du die Aufmerksamkeit auf deine Perücke statt auf Polizeigewalt und Rassismus lenkst. #whitegirlsdoitbetter.

Kylies Antwort ließ nicht lange auf sich warten und die Kardashian schlug vor, dass Amandla doch mit ihrem Prom-Date Jaden Smith abhängen solle:

@amandlastenberg Böse, wenn ich es nicht tue … Böse, wenn ich es tue. Komm geh zu Jaden und häng mit dem ab oder so.

Kylie trug in der Vergangenheit Grills und Dreadlocks. Amandla postet danach auf Instagram dieses Statement und fügte folgende Bildunterschrift hinzu: „

Größer als du oder ich. Diskussionen sind gesund. Ignoranz ist es nicht. Meine Worte.

@amandlastenberg

Beteilige dich an der Diskussion und folge uns auf Instagram @id_germany.


Das könnte dich auch interessieren:

  • Unsere Kollegen von Noisey haben sich gefragt, wie weit wir uns die Kultur der Anderen aneignen dürfen. Hier findest du das Pro und Contra. 

Credits


Text: Isabelle Hellyer