sean baker, der regisseur von „tangerine“, wird für kenzo einen modefilm mit dem iphone drehen

Sean Baker wird nach seinem Überraschungserfolg über Transgender-Prostituierte in L.A. für das Pariser Haus tätig.

von i-D Staff
|
10 Dezember 2015, 9:05am

Wenn wir uns irgendjemanden in der Modewelt aussuchen dürften, mit dem wir einen ganzen Abend lang Filme schauen könnten, dann wären das Carol Lim und Humberto Leon. Die Co-Creative-Directors von Kenzo haben bereits mit einigen unserer Lieblingsregisseure zusammengearbeitet, um ihre Kollektion zum Leben zu erwecken. Diesen Sommer feierte Here Now von Gregg Araki in Paris seine Premiere. Davor wurden Flying Lotus und Kahlil Joseph für den Kollektionsfilm der Saison Frühjahr/Sommer 2014 verpflichtet. Jetzt arbeiten die beiden mit Sean Baker zusammen.

Hier geht's zu unserem Interview mit Sean Baker.

In diesem Jahr brachte Baker seinen vierten Film Tangerine heraus, der die fiktionale Geschichte der beiden afro-amerikanischen Prostituierten Alexandra und Sin-Dee, die sich an Sin-Dees Freund rächen wollen, nachdem sie herausgefunden haben, dass er Sin-Dee an Heilig Abend betrogen hat, erzählt. Gedreht wurde der Film mit dem iPhone und er wurde zum Überraschungserfolg. Tangerine hat sogar mehrere Nominierungen bei den Independent Spirit Awards abgestaubt, darunter in den Kategorien Bester Film und Beste Regie. Laut einem Bericht von WWD wird Bakers Film für Kenzo auch mit dem iPhone gedreht und soll im Februar veröffentlicht werden.

@kenzo

Credits


Text: Emily Manning
Foto: Urs Flueeler for EPA

Tagged:
Fashion
Tangerine
Kenzo
Kultur
Sean Baker
Modefilme