TikTok-Moderatoren haben Content von “unattraktiven” Benutzern zensuriert

Videos von “niedriger Qualität”—das heißt, “abnormale Körperformen”, “hässliche Gesichter” oder “Zwergwuchs”—wurden auf der “For You”-Seite der App ausgeblendet, was ihre Reichweite empfindlich einschränkte.

von Jenna Mahale
|
20 März 2020, 2:32pm

Das jüngste Ärgernis im Höllenjahr 2020: Du kannst von den Richtlinien eines sozialen Medien-Unternehmens genauso runtergemacht werden wie von Eier-Accounts auf Twitter. Hurra! Laut internen Content-Richtlinien von TikTok, die an die Öffentlichkeit gelangt sind, wurden TikTok-Moderatoren instruiert, die Reichweite von Videos zu begrenzen, deren Macher als “arm”, “unattraktiv” oder “behindert” eingestuft wurden.

Das Online-Magazin The Intercept enthüllt in einem aktuellen Bericht, dass Videos von “niedriger Qualität”—das heißt, “abnormale Körperformen”, “hässliche Gesichter” oder “Zwergwuchs”—auf der “For You”-Seite der App ausgeblendet wurden, was ihre Reichweite empfindlich einschränkte.

Moderatoren sind angeblich angewiesen worden, Clips auszusieben, die in “schäbigen und baufälligen” Gebäuden stattfinden, auf Grundlage von Merkmalen wie einem “Riss in der Wand” oder “alter und vulgärer Inneneinrichtung”, um diese Clips hinterher auszufiltern. Klassendünkel ist ein großes No-No, Leute!

Der Bericht unterstellt zudem, dass TikTok-Moderatoren aufgefordert waren, Postings zu unterdrücken, die als “regierungsfeindlich” gesehen werden könnten. Benutzern drohte eine permanente Sperre, falls sie irgendetwas posten, das als “Gefährdung der nationalen Sicherheit” oder der “nationalen Ehre und Interessen” ausgelegt werden könnte, und eine dreitägige Suspendierung für “persönliche Live-Ausstrahlung[en] über Staatsorgane wie die Polizei oder das Militär etc.”

Ein Sprecher der Plattform dementierte in einer Stellungnahme, dass diese Richtlinien immer noch in Verwendung seien: “Die meisten [dieser Regelungen] sind nicht länger in Kraft, oder wurden überhaupt nie befolgt”, sagte Josh Gartner, Abteilungsleiter der Öffentlichkeitsarbeit für TikTok. “[Die Richtlinien] stellten einen frühen, unausgereiften Versuch dar, gegen Bullying vorzugehen, aber sind nicht länger in Kraft und waren nicht länger in Verwendung als sie The Intercept zugespielt wurden.”

Tagged:
Tech
Censorship
TikTok