Wir stellen euch Alva Claire -Model of the moment - vor

Deirdre Lewis und die Stylistin Sydney Rose Thomas haben Alva in einem Editorial inszeniert, das sowohl Glamour als auch Schroffheit ausstrahlt.

von i-D Staff; Fotos von Deirdre Lewis
|
20 Oktober 2021, 9:50am

Die Story ist zuerst in The In Real Life issue erschienen, no. 364, Herbst 2021. Euer Exemplar könnt ihr hier bestellen.

Alva Claire strahlt, wirkt unglaublich freundlich und auf fast alberne Art unbeschwert. Doch sobald es um ihre Karriere geht, wird die Britin ernst. Alva weiß genau, was sie will und hat sich ihren Erfolg hart erarbeitet. Dieser Kontrast scheint anzukommen und macht sie zu einem aktuell sehr erfolgreichen Model, das man sowohl in Magazinstrecken, als auch auf dem Laufsteg sieht. Gerade lief Alva für Versace, Balmain und Savage x Fenty und hatte einen Auftritt in einer Kampagnen für Calvin Klein. Jetzt folgt ihr i-D Debüt, fotografiert von Deidre Lewis und gestylt von Sydney Rose Thomas, unserer leitenden Moderedakteurin. 

model is shot from the chest up in a corset and leather blazer, her hair is styled curly and a large chain necklace hangs from her neck
Jacke GUCCI. Bustier DOLCE & GABBANA. Kette ACNE STUDIOS.

Hallo Alva! Erzähl uns ein bisschen von dir. Woher kommst du? Und wo bist du jetzt gerade? 
Ich komme aus dem Süden Londons, da bin ich gerade auch. Meine Zeit verbringe ich zwischen London und New York, glücklicherweise habe ich die doppelte Staatsbürgerschaft. 

Wie würdest du dich in vier Worten beschreiben? 
Oxymoron, sanfte Seele (das ist eins!), kraftvoll, hingebungsvoll. 

model walks behind a thin plastic sheet in a patterned bodysuit, her eyes obscured by a heavy fringe
Mantel MM6 MAISON MARGIELA. Bodysuit stylist’s studio. Ohrringe NEW YORK VINTAGE. Schuhe BALENCIAGA.

Wie war dein Shoot mit Sydney und Deidre? 
Es war ein Traum, der in Erfüllung gegangen ist. Ich weiß noch, wie ich mein Geld gespart habe, um mir i-D zu kaufen, ich habe sogar noch einige alte Ausgaben. Jetzt bin ich selbst drin. Für mich war es immer das Magazin schlechthin. Wir hatten zwei Tage am Set, was toll war, weil wir gut genug Zeit hatten, eine Einheit zu werden. Ich konnte in meinen Charakter, den ich für die Fotos annehmen wollte, wirklich emotional eintauchen. Das Styling hat mir unglaublich viel Spaß gemacht! Es war befreiend, mich genau so auszudrücken, wie ich es wollte, anstatt von irgendjemandem gesagt zu bekommen, wie ich auszusehen habe. Ich war in das Styling wirklich involviert. Deshalb habe ich mich auch getraut, mich ganz in Latex ablichten zu lassen. Am Set haben wir die ganze Zeit Tina Turner gespielt und dazu habe ich getanzt. Es war heiß und sexy, durch die Musik habe ich die Rockstar-Energie gespürt. 

Wenn du abends weggehst, was ist dein Look, was trägst du dann? 
Ich mag Kontraste und einen Look, der meine Weiblichkeit betont, aber trotzdem eher ein bisschen hart rüberkommt. Ich liebe Texturen, deshalb trage ich gerne lange, dramatische Kleider und kombiniere dazu etwas Leder. Ich habe eine Motorradjacke, die ich liebe! Ohh, dazu lange Haare, viel Schmuck, vielleicht noch eine Sonnenbrille… und immer Stiefel! 

model is shot from the waist up wearing a sleeveless mesh dress and looking off to the side
Mantel und Kleid MARTIN KEEHN. Ohrringe CASTLECLIFF.

Welche Momente dieses Sommers sind dir in Erinnerung geblieben? 
Für mich war es ein ziemlich emotionaler Sommer. Die wichtigsten Momente waren vor allem die ruhigen. Wenn ich allein war und Zeit hatte, über vieles nachzudenken oder im Parks gelesen habe, solche Dinge.

Kannst du uns deine besten self-care Tipps verraten? 
Das ist jetzt wahrlich kein Geheimtipp, aber ich kann mich nur anschließen: trinkt Wasser! Ansonsten hilft es mir Tagebuch zu schreiben und mich einfach genau so zu geben, wie ich wirklich bin! 

Was möchtest du uns übers Modeln erzählen?
Viele denken noch immer, dass es kein wirklicher Beruf ist. Models sollten verschiedene Kulturen repräsentieren, das finde ich wichtig. Wenn ich einen Auftrag habe, nehme ich das sehr ernst und übe am Abend vorher meine Bewegungen, ich bin mit Leib und Seele dabei. 

Was am Modeln gefällt dir am besten?
Modeln ist wirklich eine Kunstform! Ich finde, Modestrecken werden oft sehr unterschätzt - aber es ist letztendlich Kunst. 

model is seated, shot side-on, nude except for a fishnet bodysuit, dark eye make up and heavy studded earrings
Bodysuit stylist’s studio. Ohrringe NEW YORK VINTAGE.
model holds her long coat closed, looking mysterious in sunglasses and a headscarf
Mantel EMPORIO ARMANI.Schal VERSACE. Sonnenbrille RAY BAN. Schuhe BALENCIAGA.
model stands, legs shoulder-width apart, obscured by a plastic sheet
Top und Hose ATSUKO KUDO. Sonnenbrille CLAUDE MONTANA von NYC VINTAGE. Schuhe MICHAEL KORS.
model's face is shot close-up, features obscured by a long mask and a broad-rimmed hat
Kleid MICHAEL KORS. Hut CLYDE. Maske RICK OWENS.
model looks over one shoulder in a leather blazer
Jacke GUCCI. Hose Y’s.
model leans to the side, ensconced in leather
Mantel ADEM.E. Hose KENZO. Maske ELLEN CHRISTINE NEW YORK. Schuhe CALVIN LUO.
model stands facing forwards in a bodysuit and fishnets
Bodysuit VERSACE. Kette ACNE STUDIOS. Handschuhe TABLEAUX VIVANTS. Strumpfhose stylist's studio. Schuhe BALENCIAGA.
model looks ahead in a close-up wearing black sunglasses and a white silk suit shirt and matching tie
Shirt und Krawatte VAQUERA. Sonnenbrille CHERRY VINTAGE.

Credits


Fotografie: Deirdre Lewis
Styling: Sydney Rose Thomas

Haare: Joey George at MA+ Group using MIZANI
Make-up: Kuma at Streeters using M.A.C. COSMETICS
Set Design: Ian Salter at Frank Reps

Assistenten Fotografie: Marion Grand, Michel Oscar und Nuvany David

Assistenten Styling: Sofia Amaral und Sugar

Production: See Me Creative

Casting Director: Samuel Ellis Scheinman für DMCASTING

Model: Alva Claire at IMG

Tagged:
Fashion
Magazine