Wir haben das ultimative Skateboarding-Paradies gefunden

Das Copenhagen Open ist das Event des Jahres für Skateboarding-Liebhaber und Leute, die ihnen gerne dabei zusehen.

von Maurizio Annese
|
09 August 2017, 7:48am

Eine Version dieses Artikel ist ursprünglich auf i-D Italy erschienen. 

Wenn du und dein Skateboard unzertrennlich seid, hast du mit Sicherheit schon immer von einer Stadt geträumt, in der sich alles um dein Lieblingshobby dreht. Eine Beton-Metropole voller Rampen, Geländer und Treppen nur für dich allein. Dieses Skate-Paradies gibt es tatsächlich — und zwar jedes Jahr fünf Tage lang in den weitläufigen Straßen von Dänemarks Hauptstadt. Während des Copenhagen Open verwandelt sich die Stadt in einen Skatepark. Profis aus aller Welt pilgern hierher, um gegeneinander anzutreten und zusammen zu feiern. Angefangen bei bekannten Skate-Profis bis hin zu jungen Kids, die gerade erst anfangen, sind alle mit dabei. Hier geht's vor allem darum, Spaß zu haben, zusammen Zeit zu verbringen und natürlich auch zu skaten. Wir waren Ende Juli dabei und haben die Skater beim Feiern fotografiert und können euch wirklich nur wärmstens empfehlen, nächstes Jahr zum Copenhagen Open zu kommen.  

Auch auf i-D: Eine Skateboarderin zeigt uns ihre Welt


Credits


Text & Fotos: Maurizio Annese