claire danes liebt techno

Gestern verkündete der Homeland-Star, warum sie Berlin so toll findet: Tanzen am Sonntag im Berghain.

von i-D Staff
|
28 September 2015, 4:25pm

Claire Danes ist für vieles bekannt. Für ihre Rolle in Romeo + Juliet zum Beispiel oder für ihre hysterischen Anfälle in Homeland. Nun ist sie vielleicht die einzige Hollywood-Schauspielerin, die das Berghain von Innen gesehen hat und offen darüber spricht. So verkündete sie bei Ellen, dass sie, während der Dreharbeiten zur neuen Homeland-Staffel, einen Sonntagnachmittag in den heiligen Hallen des Techno-Schuppens verbracht hat.

Sie beschreibt, wie aufgeregt sie war, weil sie nicht wusste, was sie erwarten würde, meint, dass Techno ihr neues „Hobby" ist und ist ganz empört, als Ellen sie auffordert, zu schlechtem Techno zu tanzen. („Neiiinnnn, das ist nicht, wie es im Berghain passiert. Das ist kein guter Techno. Ich dachte, dass Techno immer so ist, aber, das, was ihr gespielt habt, ist schlechter Techno.")

Ellen ist hingegen verwundert und erstaunt, was in Berlin so passiert, dass die Männer nackt tanzen („Das ist doch ekelhaft!") und man gar nicht mehr nach Hause gehen muss. „Eine gute Art und Weise den Sonntag Nachmittag zu verbringen", schließt Danes ihre Liebeserklärung auf den Berliner Club ab.

Das ganze Video kannst du dir hier anschauen: 

Hier geht es zu mehr Techno auf i-D. 

Tagged:
Berlin
techno
Berghain
Musik
Claire Danes