„Anfang des Monats war ich für eine Produktion in meiner Heimat Frankfurt. Wann immer ich kann, versuche ich in der Stadt zu sein, um Zeit mit Freunden und Familie zu verbringen."

i-Diary: mit lukas korschan einmal um die welt und wieder zurück

Der deutsche Fotograf und Herausgeber von „About Now“ Lukas Korschan ist dieses Jahr schon ganz schön viel unterwegs gewesen und hat für uns seine Eindrücke festgehalten. Frankfurt, Berlin, Amsterdam, London und Dubai—fünf Städte, eine analoge Kamera...

von i-D Staff
|
04 Mai 2016, 10:10am

„Anfang des Monats war ich für eine Produktion in meiner Heimat Frankfurt. Wann immer ich kann, versuche ich in der Stadt zu sein, um Zeit mit Freunden und Familie zu verbringen."

„Amsterdam ist für mich der glücklichste Ort Europas. Die Menschen und positiven Vibes in der Stadt sind einfach unglaublich."

„London ist meine alte Wahlheimat und genauso wie in Frankfurt versuche ich, so oft wie möglich dort zu sein. Brixton ist mein Lieblingsstadtteil. Obwohl man der Gentrifizierung dort fast zusehen kann, habe ich in Europa wenige so multikulturelle Viertel gefunden wie im Süden Londons."

„Berlin ist meine derzeitige Heimat und ich bin immer froh, wieder hier zu sein. Vor allem Wedding und Alt Moabit sind meine Lieblingsorte, um spazieren zu gehen, Bilder zu schießen und Energie zu tanken."

„Ende des Monats war ich bei der Art Week in Dubai unterwegs. Neben den künstlichen Riesen-Malls und glitzernden Hoteltowern habe ich nach Orten gesucht, die ein wenig authentischer sind. Fündig bin ich im Viertel Satwa geworden."

lukaskorschan.de

Hier geht's zu weiteren Fototagebüchern aus unserer Rubrik „i-Diary".

Credits


Fotos: Lukas Korschan