Designer Aussprache 

So sprichst du diese 60 Fashion Brands richtig aus

Von Bahl-Mah bis San-der Zoo: Lasst den Unterricht beginnen.

|
20 Dezember 2018, 9:59am

Designer Aussprache 

"Das verstehst du nicht! Das ist ein Alaïa", erklärte Cher Horowitz in Clueless, während ein Typ eine Knarre auf sie richtete. "Ein was?", fragte der amüsierte Räuber, als sich sein Teenie-Opfer weigerte, sich auf den Boden zu legen. "Ein Ah-Lie-Ah, das ist ein total wichtiger Designer", war ihre Antwort. Übersät mit Referenzen zu Calvin Klein, Fred Segal und Azzedine Alaïa, lieferte Horowitz 1995 die ersten wichtigen Lektionen für unsere Modebildung.

23 Jahre später lernen wir immer noch. "Genug mit Versachee, Versasse oder was auch immer", verkündete Donatella Versace nach der Menswear-Show im Juni. Die Königin der Mode bereitete dem Nonsens final ein Ende und bereicherte uns alle mit dem Wissen, wie man Versa-chay wirklich ausspricht, wie man sich Versa-chay fühlt und wie man Versa-chay lebt. Warum? Weil es niemals schick ist, etwas falsch auszusprechen. Wir wissen ja, wie Modemenschen manchmal sein können: Einige lachen dir lauthals ins Gesicht, andere verdrehen genervt die Augen und dir wird es danach nicht allzu prima gehen. Während es OK ist, den Namen eines Newcomers schnell vor sich hin zu nuscheln, ist es ein ungeschriebenes Gesetz, dass die Namen etablierter Designer fehlerfrei sitzen sollten.


Auch auf i-D: Diese 19 Dinge können getrost im Jahr 2018 bleiben


Diese können aber ziemlich schwierig sein. Wir haben uns deswegen für dich umgehört und 60 Labels mit dem größten Gefahrenpotential in einem Guide zusammengetragen, damit wir bald alle wie echte Insider klingen:

Ahluwalia Studio: Ah-Loo-Wah-Lee-Ah Stu-Dee-Oh
Alyx: Ah-Leeks
Ann Demeulemeester: Ann De-Mule-Eh-Meester
ASAI: A-sigh
Azzedine Alaïa : Ah-Zeh-Deen Ah-Lie-Ah
Balmain: Bahl-Mah
Bottega Veneta: Bow-Tay-Guh Vah-Netta
Celine: Sell-Een
Chalayan: Cha-lie-on
Christian Louboutin: Christian Loo-Boo-Tan
Comme des Garçons: Com dey Gah-sohn
Cottweiler: Cot-Why-Lah
CMMN SWDN: Com-on Swe-den
Dolce & Gabbana: Dol-Chey and Gab-ana
Doublet: Doob-lay
Dries Van Noten: Drees van Know-Ten
Eckhaus Latta: Eck-house La-Ta
Erdem: Ur-dem
Fiorucci: Fee-Oh-Roo-Chi
Gareth Pugh: Gareth Pew
Givenchy: Gee-Von-Shee
Haider Ackermann: Ay-Der Ak-Er-Man
Hermès: Er-Mez
Hyein Seo: Hyeah Suh
Issey Miyake: Iz-zah Mee-Yah-Key
Jacquemus: Jack-e-moo
Jean Paul Gaultier: Jon Paul Go-Tee-Ay
Junya Watanabe: Joon-Yah Wat-An-Ah-Bey
Koché: Kosh-Eh
Lanvin: Lahn-Vahn
Loewe: Loo-Eh-Vey
Louis Vuitton: Loo-Ee Vee-Ton
Maison Martin Margiela: May-Sohn Mart-in Mar-Jhell-Ah
Marques’Almeida: Mar-Kes Al-May-Da
Marine Serre: Ma-Reen Ser
Marta Jakubowski: Mar-ta Yuk-Ow-Bofski
Moschino: Mos-Key-No
Mowalola: Moh-Wah-Lo-Lah
Noir Kei Ninomiya: No-wah Kay Nee-Nom-Ee-Yah
Nike: Nai-Kee
Paria Farzaneh: Pah-Re-Ah Far-Zen-Eh
Pihakapi: Pee-Ya-Kap-Ee
Proenza Schouler: Pro-En-Zuh Skool-Er
Pyer Moss: Pee-air Moss
Rochas: Row-Shahs
Rodarte: Row-Dar-Tay
Roksanda Ilincic: Rok-sanda Ill-In-Chik
Sacai: Suh-Kai
Saint Laurent: San-Loh-Ron
Salvatore Ferragamo: Sal-Vah-Tor-Re Fer-Ra-Gah-Moh
Simone Rocha: See-Mone Ro-Sha
Sonia Rykiel: Sewn-Yah Ree-Key-El
Stüssy: Stoo-See
Sunnei: Sun-ee
Supriya Lele: Soo-Pree-Ya Lell-Ee
Thierry Mugler: Tea-Eh-Ree Moo-Gler
Walter Van Beirendonck: Wal-Tur Van Bai-Ren-Donk
Vionnet: Vee-Oh-Nay
Xander Zhou: San-der Zoo
Yohji Yamamoto: Yo-Gee Yam-Ah-Mo-Toe

Noch nicht perfekt? Dieses Video gibt dir audiovisuelle Nachhilfe:

Dieser Artikel stammt ursprünglich von unseren Kollegen aus der UK-Redaktion.