So kinky sieht die neue Kollaboration von Tom of Finland und Eytys aus

Bruce LaBruce hat die neuen Schuhe exklusiv für uns in Szene gesetzt.

von Felix Petty; Fotos von Bruce LaBruce
|
Mai 30 2018, 1:27pm

Tom of Finland und Bruce LaBruce haben eines gemeinsam: Sie wurden beide missverstanden, ihre Werke zensiert oder gar direkt verboten. Dass der finnische Künstler großen Einfluss auf die Filme von Bruce LaBruce hatte, ist kein großes Geheimnis: "Ich habe immer explizit schwulen Sex gezeigt, damit jeder sofort versteht, das es queer ist. Eine Art sexuelle Militanz, die aus den frühen Jahren der Schwulenbewegung stammt", erklärt der Kanadier. "Mich hat die unverblümte und direkte Darstellung der Lederszene und des schwulen Lebens von Tom von Finnland schon immer fasziniert."


Auch auf i-D: Wie Feminismus und Strippen zusammenpassen, hat Adwoa Aboah für uns herausfinden


Diese Faszination hat das schwedische Schuhlabel Eytys aufgegriffen und mit der Tom of Finland Foundation an einer Capsule Collection gearbeitet, die LaBruce auf den Straßen von Toronto für uns in Szene gesetzt hat. Zu sehen sind zwei queere Freunde, die miteinander abhängen und sich küssen. "Sie kennen sich und hatten wahrscheinlich schon Sex!", sagt Bruce während des Shootings. "Die sexuelle Chemie zwischen ihnen den beiden hat man sofort gespürt. Und genau dieses Verlangen steht im Mittelpunkt des Tom-of-Finland-Universums!"

Wir zeigen dir exklusiv die Bilder zur Kollaboration.

Dieser Artikel stammt von unseren Kollegen aus der UK-Redaktion.