die 5 besten modearchive, die du auf instagram findest

Von Raf Simons’ Punk-Aufnähern bis zu Aufnahmen von frühen Margiela-Masken, wir präsentieren euch die besten Modearchive auf Instagram.

von Emily Manning
|
06 November 2015, 11:55am

Diesen Sommer tauchte auf Instagram der Account @archivesmargiela auf, der die Mode des Hauses von seinen Anfängen 1988 bis zur Autumn-/Winter-13-Kollektion dokumentierte. Sehr zu unserem Bedauern mussten wir feststellen, dass der Account und - noch wichtiger - die Archiv-Bilder auf mysteriöse Weise verschwunden sind. Um diese Lücke zu füllen, stellen wir euch fünf der besten Mode-Archiv-Accounts vor.

Bild via @she_comes_in_technicolor

@she_comes_in_technicolor
Dem Account der in Chicago lebenden Schmuckdesignerin Sarah Shikma folgen Leute wie Lily-Rose Depp und Rowan Blanchard, was ihn aber noch nicht zum ultimativen Archiv macht. Die Amerikanerin startete Anfang dieses Jahr und postete Schnappschüsse von Chloë Sevigny aus The Face. Schnell entwickelte sich die Page zu einem visuellen Freudenfest der besten Catwalk-Momenten und dem Besten aus Magazinen. Nach dem großen Erfolg startete Sarah vor einem Monat das männlichen Pendant @he_comes_in_technicolor. Zu sehen gibt es Schnappschuss von Raf Simons' 98 „Black Palms"-Kollektion, dieses Detail von Issey Miyake Boots oder ein paar Aufnahmen von Kate Garners „Cats on a Hot Tin Toof"-Shoot, erschienen im August 1989 in unserer „The Raw Issue".

Bild via @camillebwaddington

@camillebwaddington
Die bekannte französisch-britische Stylistin könnte ihren Account selbst mit ihren Arbeiten für die französische Vogue oder Self Service füllen, aber das wäre ein bisschen einfach. Stattdessen tut Bidault-Waddington das, wofür sie bekannt ist: „Sie beherrscht wie keine Andere das Spiel von Eleganz und Lächerlichkeit", wie Alice Pfeiffer einmal schrieb. Ihr Instagram-Feed steht exemplarisch dafür. Erfrischend ist auch ihr reduzierter Einsatz von Bildunterschriften, was die starken Bilder umso lauter für sich selbst sprechen lässt. Zu den Highlights gehören frühe Aufnahmen von Siouxsie Sioux, Rafs Capes aus dem Jahr 2002 und Liquid-Metal-Bodypaints.

Bild via @dordy71

@dordy71
Der Women Management-Agent hat Zugang zu den neuesten Faces der Modelbranche, streut aber hier und da ein Prise Nostalgie ein, wie die Kampagnen für Maggie Rizer für Calvin Klein oder Corinne Day für Miu Miu beweisen. Duncan Ord vergisst dabei aber auch nicht die großen Menswear-Momente wie dieses Motiv aus dem „Salem's Lot"-Editorial, was zu den bekanntesten von The Face gehört, oder wie diese frühe Juergen-Teller-Aufnahme

Bild via @raf_simons_archives

Diese Instagram-Accounts bringen dich zurück in die Neunziger.

@raf_simons_archives
Bevor diesem Account dasselbe Schicksal wie dem von Margiela ereilt, verliere dich noch heute im Kosmos von Raf Simons. Besonderes Augenmerk wird dabei auf den fantastischen Einsatz von Grafiken des Belgiers gelegt, von Peter Savilles Joy-Division-Artwork aus der „Closer"-Kollektion über die Punk-Aufnäher bis hin zum „Teenage Summercamp"-Schriftzug.

Bild via @wardrobedept

@wardrobedept
Nachdem die Antwerp Six und die Anti-Fashion-Japaner der 80er schon gut abgedeckt wurden, wollen wir die Regrams der Mode aus den 60ern und 70ern nicht zu kurz kommen lassen. Zum Batterie entladenden Scrollen empfehlen wir besonders @woodstockings oder @seventiees für einen Trip zurück in die Zukunft. Fans von hohen Platforms oder frühen Bowie-Aufnahmen kommen gleichermaßen auf ihre Kosten. Für die perfekte Vintage-Mischung aus 70er-Vibes und 90er-Extravaganz darfst du dir auf keinen Fall @warderobedept entgehen lassen. Dieser Account ist die Symbiose aus Joni Mitchell-Overalls und Mark Borthwicks bekannten Margiela-Fotos.

Und wenn du schon dabei ist: Folge uns auf Instagram @id_germany.

Credits


Text: Emily Manning
Bilder  via @she_comes_in_technicolor@he_comes_in_technicolor@wardrobedept

Tagged:
Instagram
Archive