oitnb's big boo spricht über körperfülle und feminismus

Die unwiderstehliche Lea DeLaria spricht über Körpermaße, Ruhm und Butch.

von i-D Staff
|
20 August 2015, 7:55am

„Mein Ziel ist es, dem Wort cunt (engl. für Fotze) eine positive Bedeutung zu geben", erzählt Lea Delaria am Anfang des Interviews mit StyleLikeU. „Ich habe mir sogar einen Hashtag #totescunt überlegt." In dem Interview spricht die 57-jährige Comedian und Schauspielerin (du kennst wahrscheinlich aus Der Club der Teufelinnen, Will & Grace, Friends und natürlich als Big Boo aus OITNB) offenherzig über ihr Coming-out, über Gefühle und über Butch-Stereotypen.

Sie wäre nicht die wunderbare Lea Delaria, wenn sie auch nicht ein paar wunderbare Anekdoten erzählen könnte, wie es war in einem rein schwul-lesbischen Bauarbeitertrupp in San Francisco zu arbeiten und die erste offen lesbisch lebende Comedian im amerikanischen Fernsehen zu sein. Dieses Interview ist ein Must-see.

Das könnte dich auch interessieren:

  • Für dieselbe Videoreihe hat StyleLikeU bereits Petra Collins interviewt. Schau es dir hier an.
  • Mehr zu LGBT-Themen auf i-D findest du hier.
  • Lies hier unser Interview mit dem Regisseur von Tangerine, dem Überraschungserfolg mit und über Transgender-Prostituierte mit jeder Menge Spaß.
Tagged:
Orange is the New Black
OITNB
Kultur
stylelikeu
lea delaria