Fotos: Janina Zais

Das ist die Künstlerin hinter der viralen Hair Art auf Instagram

Von giftgrünen Aliens bis messerscharfen Tribals: Janina Zais trifft den Nerv einer ganzen Generation.

von Juule Kay
|
01 Oktober 2019, 10:49am

Fotos: Janina Zais

"Schon als kleines Mädchen habe ich Kinderurnen mit Teddybärchen bemalt", erzählt Janina Zais über ihre frühesten Anfänge mit dem Pinsel. Inspiriert wurde sie dazu von ihrem Künstler-Vater, der selbst Särge verzierte. Ihre Mutter meldete die damals nicht einmal dreijährige Janina beim Ballett an. Und selbst das Tanzen brachte sie einen Schritt näher zu dem, was sie heute macht. "Wir waren auf wirklich großen Bühnen und mussten uns dafür immer schminken", schwelgt Janina in Erinnerungen. Je älter sie wurde, je mehr Theateraufführungen sie tanzte, desto klarer zeichnete sich ihr Traum ab – auch wenn der Beruf Hair- und Make-up Artist damals noch nicht richtig greifbar für sie war.

"Ich habe relativ schnell mein eigenes Ding gemacht", sagt Janina. Nach der Ausbildung zur Friseurin und der anschließenden Make-up Artist Schule in Hamburg landete sie vor gut einem Jahr über Umwege in Berlin. Kein schlechter Ort, um zu experimentieren, sich auszuprobieren. Es sind die Menschen hier, die sie inspirieren, ihre Freunde, die Umgebung. "Ich habe mich in der Branche kreativ unterfordert gefühlt", erzählt Janina. "Ich wusste, dass irgendetwas passieren muss, aber konnte nicht genau sagen was." Doch manchmal braucht es einen schicksalshaften Zufall, der erst im Nachhinein Sinn macht.

tribal-hair-janina-zais
Foto: Janina Zais

Durch ein gemeinsames Projekt mit Meme-Künstler Tom Galle und den Jungs von Sucuk und Bratwurst fand sie zu ihrer heutigen Berufung: Köpfe bemalen. "Vorher gab es keine Überschneidung. Entweder du machst Haare oder Make-up", sagt Janina. "Jetzt habe ich etwas gefunden, bei dem ich beides verbinden kann." Das freut vor allem die Berliner Kreativszene, die ihr fast täglich einen Besuch abstattet, um sich giftgrüne Aliens oder messerscharfe Tribals auf ihre Köpfe färben zu lassen.

libra-hair-janina-zais
Foto: Janina Zais

Janina ist eine selbsternannte Perfektionistin. Was für die meisten "perfekt" erscheint, ist es für sie noch lange nicht. "Eigentlich kannst du alles machen, es liegt nur an dir selbst", gibt Janina mit auf den Weg. "Du musst dich nur auf deinen Arsch setzen und wirklich reinhauen, dann kannst du auch etwas erreichen." Natürlich gehört dazu auch eine gute Portion Glück, Timing und die richtigen Leute, trotzdem solltest du niemals aufgeben. "Ich hatte selbst lange Probleme damit, meinen eigenen Stil zu finden", sagt Janina zum Schluss. "Doch am Ende geht es darum, einen Nerv zu treffen." Und genau das hat sie geschafft.

rainbow-hair-janina-zais
Foto: Janina Zais

Oft kommen die Leute mit einer spezifischen Idee auf sie zu, mindestens genauso oft fühlt sich die Berliner Künstlerin aber von "weirden Sachen" inspiriert. Ob auf Instagram, Prints auf T-Shirts oder Pinterest: "Ich sehe etwas und denke mir, das ist cool auf dem Kopf umzusetzen." Dabei soll es nicht mehr nur darum gehen, etwas optisch Schönes zu kreieren. Die Message steht im Vordergrund. "Ich möchte anfangen, ein Statement zu setzen", erklärt Janina. "Den Kopf als Plattform oder Leinwand nutzen, um auch politische Botschaften auszudrücken." Wenn wir mit unserer Kleidung ausdrücken, wer wir wirklich sind, warum nicht auch mit unseren Köpfen?

@janinazais

neon-hair-janina-zais
Foto: Janina Zais
swirl-hair-janina-zais
Foto: Janina Zais
alien-hair-janina-zais
Foto: Janina Zais
Tagged:
Berlin
Instagram
Newcomer