Foto: David Sims. Fashion Director: Alastair McKimm. Mathilde trägt einen Mantel und ein Kleid von Céline. Krawatte und Ohrringe: Stylist's studio.

ein erster einblick in i-Ds acting up issue

Die Revolution findet nicht im Fernsehen statt, sondern sie wird gestreamt. Wir sind in einem neuen Film- und Fernseh-Zeitalter angelangt. Für uns Grund genug, uns in Los Angeles, der unbestrittenen Heimat des Showbiz, umzuschauen, wo wir einzigartige...

|
02 August 2017, 1:55pm

Foto: David Sims. Fashion Director: Alastair McKimm. Mathilde trägt einen Mantel und ein Kleid von Céline. Krawatte und Ohrringe: Stylist's studio.

Was macht im Jahr 2017 einen Star aus? Einige verfügen einfach über das gewisse Etwas, diese unbeschreibliche Qualität, die die Leute vor und hinter der Kamera fesselt ­— so wie die Frauen, auf unseren Covers: Mathilde Henning in Céline, fotografiert von David Sims; Selena Forrest in Dior, fotografiert von Zoë Ghertner; und Paris Jackson in Calvin Klein, fotografiert von Willy Vanderperre.

Für die neue Ausgabe haben wir uns L.A. näher angeschaut ­— die Stadt, in der jeder große Träume hat, die manchmal auch wahr werden. Wir stehen an der Schwelle zu einem Zeitalter im Fernsehen und im Film, in dem Bestehendes aufgerüttelt und eingerissen wird; in dem das Publikum hungrig auf Geschichten ist, die bisher nicht erzählt wurden; und in dem die neue Generation an jungen Talenten ihren wachsenden Erfolg für Gutes einsetzt. Es muss zwar noch viel getan werden, damit wir echte Vielfalt auf der Leinwand sehen, aber die ersten Schritte sind gemacht. Deshalb ist es wichtiger denn je, dass wir die hervorheben, die sich für Veränderungen einsetzen. Wir feiern die neuen Stars, die wichtige Geschichte erzählen und sich für Themen einsetzen — von sexueller bis ethnischer Identität, von psychischer Gesundheit über Armut bis kultureller Aneignung.

Foto: Willy Vanderperre. Styling: Olivier Rizzo. Paris trägt eine Marching-Band-Weste von CALVIN KLEIN 205W39NYC.

Wir geben Hollywoods New Gen eine Bühne: Danielle Macdonald und Mamoudou Athe. Wir erzählen die Geschichte von HipHop-Underdog Patti Cake$,  von Asia Kate Dillion aus Orange is the New Black, von Miles Heizer aus der Serie des Jahres, 13 Reasons Why, und vom Briten Harris Dickinson, dem Newcomer aus dem schwulen Cruising-Drama Beach Rats, das einen unverfälschten und schonungslosen Blick auf die männliche Identität und das Erwachen der eigenen sexuellen Identität wirft.

Natürlich wäre Hollywood nichts ohne einen guten alten Blockbuster. Wir haben den Lieblings-Geisterjäger Finn Wolfhard getroffen, der ab Oktober in einer neuen Staffel von Stranger Things zu sehen ist. Wenn du nicht bis Halloween warten willst, kannst du dir Finn ab September in der Neuverfilmung von Stephen Kings schauriger Clown-Saga Es anschauen. Dort ist er neben der bezaubernden 15-jährigen Sophia Lillis zu sehen, die uns verraten hat, was ihr Gänsehaut einjagt. Der britische Schauspieler Fionn Whitehead sorgt mit seiner Rolle in Christopher Nolans neuem Blockbuster Dunkirk dafür, dass er so berühmt werden wird wie sein Co-Star Harry Styles.

Foto: Zoë Ghertner. Styling: Julia Sarr-Jamois. Selena trägt einen Overall von Dior.

Es ist wenig überraschend, dass sich die in Los Angeles lebende Schauspielerin Yara Shahidi ihre Ivy-League-Uni aussuchen konnte (Sie entschied sich für Harvard). Seit ihrer Rolle in Black-ish nutzt diese unfassbar intelligente Teenagerin ihre Plattform, um öffentlich über ihr wichtige Themen zu sprechen und Diskussionen anzustoßen. In einem Essay erklärt Yara uns, warum sie mithilfe von Kreativität Debatten anregen will.

Während Film und Fernsehen mit alten Erwartungen brechen, bleibt auch die Mode nicht untätig. Sie bewegt sich jenseits aller Geschlechtergrenzen. No Sesso und 69 US sind Labels aus Los Angeles, die mit ihren radikalen Zukunftsvisionen unsere Vorstellungen davon, was Identität sein kann, infrage stellen. Die riesige Stadt ist zu einem Hub für eine neue Generation von Designern, Skateboardern, Sängern, Aktivisten, Schauspielern und Rappern geworden. Keine Sorge, wir sorgen dafür, dass ihr den Überblick behaltet. Dexter Navy hat sich ins Zentrum der Metropole begeben, um die Jugendlichen zu feiern, die etwas Besonderes in der Stadt der Engel kreieren.

Und wer wäre besser geeignet, auf der letzten Seite unserer Acting Up Issue zu erscheinen als die perfekte unperfekte Plastikprinzessin und das Postergirl der Trans-Identität Amanda Lepore? Sie ist ein Original Club Kid.

Die ganze Welt ist eine Bühne und wir sind nur Darsteller. Lebe deinen Traum und inspiriere andere.