Anzeige

swarovskis schmuck für cinderella

Die Oscar-prämierte Kostümdesignerin Sandy Powell hat mit der Schmuckmarke an einer Cinderella-Kollektion zusammengearbeitet.

von i-D Team
|
31 März 2015, 10:25am

Foto: Jonathan Olley

Cinderella ist die Verfilmung von Disneys magischstem Märchen mit Lily James als Cinderella und Cate Blanchett als ihre böse Stiefmutter. Die wahren Star des Films sind aber die Millionen fein geschliffener Swarovski-Kristalle, die von Kostümdesignerin Sandy Powell für Kleider, Haarschmuck und natürlich für den Schmuck verwendet wurden. Um die filigrane Arbeit, die für die Kostüme erforderlich waren, gebührend zu feiern, haben Atelier Swarovski und Powell die Tremaine Collection, eine Schmuck-Kollaboration inspiriert von Blanchetts Charakter, auf den Markt gebracht.

Neben der Powell-Kollektion hat Swarovski eine Schmucklinie und Figuren als Hommage an Cinderella selbst entwickelt - einschließlich des berühmten Schuhs als limitierte Edition und als preiswertere Version. Bei einer Vorführung letzte Woche in London sagte Powell, wie wichtig es für sie gewesen sei, dass die berühmten Stücke aus dem Märchen tatsächlich hergestellt wurden und nicht bloße CGI-Effekte waren. 

Foto: Stefan Kraul

Powell ist eine der Top-Kostümdesignerinnen in Hollywood. Sie gewann drei Oscars für das Kostümdesign in Shakespeare in Love, Aviator und Victoria, die junge Kaiserin. Das blaue Prinzessinnenkleid, das Lily Hames in der Ballsaalszene trägt, wurde in sieben verschiedenen Ausführungen für die Aufnahmen hergestellt. 150 Statisten tragen in dieser Szene 150 Tiaras aus Swarovskis Archiv. 

Cinderella jetzt deutschlandweit im Kino.