rihanna rockt das cover von i-D's music issue!

Nach zehn Jahren im Musikgeschäft, sieben Alben, sieben Grammys, zwei Brit-Awards und unzähligen Nummer-Eins-Hits ist aus dem Mädchen aus Barbados eine weltweite Ikone geworden. Wir sagen „Cheers“ auf ihr achtes Album „R8“, das jeden Tag erscheinen...

von Holly Shackleton
|
29 Januar 2015, 3:05pm

In unserer Music Issue drehen wir den Bass für die Popstars, Rockstars und DJs, die unsere Welt rocken, rauf und treffen Modedesigner, deren Inspirationsquelle Musik ist. Ihr letztes Album hatte Riri 2012 veröffentlicht, jetzt ist sie endlich zurück und auf dem Cover deines Lieblingsmagazins. Wir trafen die amtierende Queen of Pop - Robyn Rihanna Fenty -, um ihr achtes Studioalbum zu feiern. Während Details zur neuen Platte noch geheim sind, sickerten die ersten Namen der Kollaborationspartner durch: Mike WiLL, Made-It, Ne-Yo, DJ Mustard, Kiesza, Sam Smith und Rae Sremmurd, die für noch mehr Vorfreude sorgen dürften. Zusammen mit „FourFiveSeconds" - eine unerwartete Akustik-Jam-Session mit Kanye West und Paul McCartney, die ohne Ankündigung im letzten Monat veröffentlicht wurde- steigt die Spannung ins Unermessliche.

„Sie ist wirklich eine der kreativsten, talentiertesten und inspirierendsten Frauen, mit denen ich das Glück hatte, zusammenarbeiten zu dürfen", sagt i-D's Fashion Director Alastair McKimm über das i-D Covershooting mit Rihanna und Paolo Roversi in Paris. „Die Energie und der Enthusiasmus, den sie mitbringt, ist enorm. Sie ist die ultimative Ikone unserer Zeit."

Wir waren in Minnesota und trafen Corbin, aka Spooky Black, der 16-jährige Internetstar, dessen störanfällige Träumereien über Liebe, Begierde und Sex den Sound einer neuen Generation begründen. Wir haben uns auch mit den Kumpels Dev „Blood Orange" Hynes und Adam Bainbridge aka Kindness über Musik unterhalten und waren mit Charli XCX - Hackney-Raverin Schrägstrich authentischster Popstar unserer Generation - Bier trinken. Von Berlin bis Burning Man, jedes Jahr wird Clubbing kommerzieller; Joe Muggs, Chefredakteur von Boiler Room, beschäftigt sich mit der Zukunft von Londons Clubszene und Peter Robinson von Popjustice schreibt darüber, was es wirklich bedeutet, ein Fan zu sein. Von Stormzy über Rag'N'Bone Bone Man, Novelist und Karma Kid schreiben i-D's Musikredakteure Hattie Collins, James Hutchins und Francesca Dunn über die besten Sänger, Songwriter und Rapper, auf die du 2015 achten solltest.

Außerdem haben wir Sky Ferreira und Alice Glass in den neuesten Spring / Summer 15 Kollektionen fotografiert, sinnieren mit StereoKicks über die Macht von Boybands und sprachen mit Popprinzessin Lily Allen über Comebacks. Es gibt neue Musik von Marilyn Manson, Jamie xx, Elliphant, Sampha, 18+ und Communions und falls du beim Lesen gerne Musik hörst, haben wir auch noch exklusive Playlists zum Download für dich bereitgestellt. 

Das Motto dieser Ausgabe lautet mit Fug und Recht: „Music sounds better with you". 

Credits


Text: Holly Shackleton
Foto: Paolo Roversi 
Fashion Director: Alastair Mckimm
Rihanna trägt ein Oberteil von Céline
The Music Issue, No.335, Pre-Spring 2015

Tagged:
i-D
Rihanna
The Music Issue