Lordes neues Video zu "Perfect Places" lässt uns träumen

Und zeigt uns, wie wunderbar es ist, alleine unterwegs zu sein.

von Joely Ketterer
|
04 August 2017, 12:30pm

Der perfekte Platz scheint einfach unter freiem Himmel zu sein: Lorde nimmt uns in ihrem neuen Video mit durch hohes Gras, an einen Sandstrand, in einen Wald und eine Lagune, bevor sie es sich bei einem dinner for one gutgehen lässt.

"Perfect Places" ist der letzte Song auf dem im Juni veröffentlichten Album Melodrama. Auf Genius erklärte die neuseeländische Sängerin, dass ein heißer Sommer in New York als Inspiration für den Text gedient hat. "All of our heroes fading" spielt übrigens auf Prince und David Bowie an.

Das jetzt erschienene Video zeigt, wie wunderbar es ist, alleine unterwegs zu sein und dient vielleicht auch als eine Erinnerung daran, nicht immer nach absoluter Vollkommenheit zu suchen. Am Ende schließt Lorde: "What the fuck are perfect places anyway?"

Tagged:
Musik
Lorde
perfect places