stop, look, listen: chance the rapper, kaytranada, mykki blanco, yung hurn & rin

Chance The Rapper tritt in die Fußstapfen von seinem Mentor Kanye, Kaytranada tanzt mit einem Roboter, Mykki Blanco und Woodkid beeindrucken mit einem Kurzfilm, Yung Hurn und RIN sind die „Mafia der Liebe“ und die Zusammenarbeit von Juicy Gay und...

|
20 Mai 2016, 4:00pm

ALL GOOD ist eine Institution, wenn man in Deutschland über HipHop redet. Wir haben die Jungs gebeten, ihre Weisheit mit uns zu teilen und uns einmal im Monat mit den neusten Tracks zu versorgen. Stop, look, listen:

Chance The Rapper - „No Problem feat. 2 Chainz & Lil Wayne"

„Coloring Book" ist eine Offenbarung und vereint Zwosechzehn-Zeitgeist mit der Energie des ersten Kanye-Albums und dem luftig-leichten Mixtape-Charakter zu einem der spannendsten Alben der ersten Jahreshälfte. Beispiel gefällig? Die Gospel-Großtat „No Problem", für die Chance sich Unterstützung von den beiden ColleGrove-Kumpels 2 Chainz und Lil Wayne geholt hat.

Kaytranada - „Lite Spots"

Endlich bekommt K.Dot der Zweite sein wohlverdientes Hak! Nachdem er sich in den letzten Jahren als wahnsinnig guter Remixer verdingte und danach mit zwei EPs sein Können als Solokünstler unter Beweis stellte, gibt's jetzt mit »99,9%« ein wahnsinnig gutes Produzentenalbum, auf dem Craig David genauso Platz findet wie AlunaGeorge oder Anderson .Paak und Vic Mensa.

Mykki Blanco - »High School Never Ends« feat. Woodkid

Mykki Blanco kommt mit einem sehenswerten Kurzfilm, der von Matt Lambert und Martin Ruhe an einem dunklen Ort in Deutschland gedreht wurde. Statement von Mykki Blanco zum Video: „I had once thought Europe was my safe haven from American white supremacy, and how wrong I became." Heavy!

Yung Hurn & RIN - „Bianco" (prod. Lex Lugner)

Was Yung Hurn und RIN als Künstler antreibt, kann man in unserem großen Interview mit der Live-From-Earth-Posse nachlesen. Was sie machen, sieht man hier: „Bianco" ist der erste Vorbote des gemeinsamen Projekts „Mafia der Liebe" - und wenn die ähnlich hittig klingt wie diese Hymne auf das allumfassende Weiß, kann das nur was werden.

Juicy Gay & Haiyti - „Das hat nichts zu bedeuten" (prod. Asadjohn)

Machen wir doch gleich mit dem nächsten Dreamteam weiter. Der heimliche Hit von Juicy Gays Tape „I'm Lil B, I'm Happy" hat dank Timo Milbredt jetzt in einer Nacht-und-Nebel-Aktion ein Video spendiert bekommen.

Young Krillin - „Salamanderschnops" (prod. Aloof: Slangin)

Young Krillin gehört für mich zu den Rappern, von denen ich dieses Jahr noch viel erwarte. „Salamanderschnops" ist der erste Vorbote für das neue Mixtape des Salzburgers, das schon bald erscheinen soll. Der Song ist in Sachen Stimmung eigentlich kaum zu überbieten.

Alle „Stop, Look, Listen"-Kolumen findest du hier.

Credits


Text: Jan Wehn
Foto:  Screenshot von YouTube aus dem Video „Highschool Never Ends (ft. Woodkid) von The FADER