Anzeige

hat amy schumer die schlechteste beyoncé-parodie aller zeiten veröffentlicht?

Die US-Komikerin und Schauspielerin hat ihre Version von „Formation“ online gestellt - und dafür viel Spott geerntet.

von Lisa Leinen
|
26 Oktober 2016, 10:59am

Lasziv räkeln sich zwei Blondinen im Wald, die eine im kurzen Minikleid, die andere im gewollten Boyfriend-Look. Schnell ist klar: Es handelt sich um Schauspielerin Goldie Hawn und US-Komikerin Amy Schumer. Mindestens genau so schnell ist klar: Sie performen Beyoncés Viral-Hit „Formation"—nur was genau sie damit vermitteln wollen, das ist alles andere als schnell klar. Während Queen B.'s Video eine klare Botschaft gegen Rassismus und die vorherrschende Polizeigewalt gegenüber Schwarzen in Amerika ist, scheint Schumers Parodie eher wie ein verzweifelter Versuch, ihre Tanz-Skills in fraglichen Outfits vorzuführen. Die eigentliche Botschaft geht vollkommen verloren, vor allem, wenn man darauf achtet, wie selten und wenig schwarze Frauen im Video vorkommen. 

Schumer, die eigentlich für ihre amüsanten Auftritte, Videos und Shows bekannt ist, musste sich gestern allerdings einer ganz anderen Form von Aufmerksamkeit aussetzen: Spott. Über 4.000 Kommentare gibt es mittlerweile bei Youtube zu dem Video, die meisten davon sind kritisch, vernichtend und verachtend. „Wer denkt bitte noch, dass Amy Schumer lustig ist?" ist eine Frage, die immer wieder zu lesen ist. „Amy ist wie die Kardashians: berühmt ohne Talent, und berühmt, weil so viel Leute sie hassen." 

Nach dem unaufhaltsamen Shitstorm meldete sich jetzt auch die Komikerin selbst zu Wort. Auf ihrem Instagram-Account postete sie ein Foto von sich—fast nackt, nur mit einem Slip bekleidet, auf ihrem Bett posierend. Die sonst so toughe und selbstbewusste Komikerin wirkt fast verletzlich und unschuldig. Bewusst inszeniert betitelt sie ihr Foto zudem mit den Worten: „Du weißt, dass du diese Bitch bist, wenn du eine solche Diskussion auslöst. Danke für den exklusiven Release, Tidal! Wir hatten so viel Spaß, als wir diese Hommage gedreht haben. Frauen sollten sich lieben und gegenseitig inspirieren. #strongertogether"
Wie jeder weiß gehört Tidal Beyoncés Ehemann und Mega-Mogul Jay-Z. Scheint also, als wäre das alles eine gemeinsame Sache gewesen. Vielleicht ist es die schlechteste Parodie aller Zeiten, vielleicht ist es aber auch eine der besten Hommagen aller Zeiten ...
Und außerdem: Kann man Beyoncé überhaupt parodieren? 

Credits


Text: Lisa Leinen
Foto: Screenshot von YouTube aus dem Video „Goldie Hawn and Amy Schumer Get in Formation" von Amy Schumer

Tagged:
video
Musik
Beyoncé
Formation
Amy Schumer
Goldie Hawn