nasir mazhar spring/summer 16

UK Garage, Grime und Goth auf Nasir Mazhars Laufsteg.

von i-D Staff
|
15 Juni 2015, 8:25am

Auf dem Laufsteg von Nasir Mazhars Spring-/Summer-16-Show dominierte Schwarz und der Designer zeigte das, was er am besten kann: eine urbane Uniform, die von UK Garage, Grime und aufgemotzten Autos inspiriert ist. Man konnte die Mad Max: Fury Road-Vibes nicht verleugnen und stellte sich vor, wie seine muskulösen, mit Rucksäcken ausgestattete Actionmänner und -frauen auf der großen Kinoleinwand aussehen würden - bereit für alles mit ihren Reißverschlüssen, Gurten und schwarzem Camouflage. Hier und da sah man Farbtupfer, wie die grauen und weißen Plisseefalten im Wet-Look oder die Seitenschlitze, die aus Basketball-Shorts fast wie Röcke wirken lassen. All das war aber nichts im Vergleich zum letzten Look: der schwarze Sportanzug, der von oben bis unten mit Rüschen bedeckt war. 

Das Branding war dieses Mal etwas dezenter. „Wir branden von Saison zu Saison weniger. Es ist immer noch vorhanden, aber es ist jetzt subtiler", erklärt Nasir backstage, als der Grime MC Jammer auf einem Solowheel hinter der Bühne umherdüst, Verwandte den Designer zärtlich küssen und die Models - wie immer sehr vielfältig und viele von ihnen modeln bereist mehrere Saisons für den Designer - Selfie mit ihm machen.

In den letzten Kollektionen waren die Looks noch mit Nike Air Max gestylt, doch Spring / Sommer 16 markiert den Beginn seiner eigenen Footwear-Linie, produziert und vertrieben von Slam Jam. „Das ist eine große Sache für uns, ich freue mich sehr darüber". Wenn die Schuhe eine ähnliche wachsende Fangemeinde entwickeln wie sein Markenzeichen, die Bully Cap, dann könnte sich dieses Abenteuer für ihn auszahlen.

Neben den neuesten Menswear-Looks zeigte Nasir in dieser Show auch Outfits für Frauen, da seine letzte Womenswear-Show auf der London Fashion Week gestrichen wurde, nachdem sein Vater verstarb. Highlights bei den Frauen waren wilde Bandana-Kreationen, ein erfrischender Beach-Look mit Rüschen besetzten Bikini-Unterteil, an dem durch Hosenträger ein Rock befestigt wurde. Wir fragen uns nun, ob er jemals wieder Männer und Frauen zusammen gezeigt werden, weil gerade in dieser Kombination die Stärke dieser Show bestand. Obwohl aggressive maskuline Looks und hyperfeminine Looks präsentiert wurden, beide ergänzten sich auf wunderbare Weise.

Credits


Text: Stuart Brumfitt
Fotos: Jason Lloyd Evans

Tagged:
London
Menswear
Nasir Mazhar
SS16
LCM
London Collections: Men
spring/summer 16