Anzeige

Wie Weekday mit Slogan-Shirts ein politisches Bewusstsein fördern will

Wir haben Weekday-Designerin Annika Berger zum Launch der neuen "Best of Zeitgeist"-Kollektion gefragt, ob feministische Slogans auf T-Shirts wirklich etwas verändern können.

von Helen Schulte
|
21 September 2017, 9:53am

via Weekday

Rihanna trägt sie, Natalie Portman auch und Jennifer Lawrence lässt sich im 500 Euro "We should all be feminists"-T-Shirt von Dior auf dem Cover von Harper´s Bazaar fotografieren — T-Shirts mit politischen Messages sind gerade überall zu sehen. Eine Marke, die seit Anfang an diesen Trend gefördert hat, ist Weekday. Was zuerst als witzige Reaktion auf das Zeitgeschehen gedacht war, entwickelte sich zu einem wöchentlichen Projekt, bei dem immer neue Slogan-Shirts produziert werden.


Auch auf i-D: Wir haben Tokios genderlose Jugend getroffen.


Nun veröffentlicht die schwedische Marke am 28. September ihre Best Ofs. Es geht um Abhängigkeit von Social Media, Frauenrechte, Selbstliebe, psychische Gesundheit, Gender Studies sowie Geschlechtergerechtigkeit. Wir haben mit der Designerin Annika Berger über die Idee hinter den Unisex-Shirts gesprochen und darüber, ob ein T-Shirt die Welt verändern kann.

Designerin Annika Berger via Weekday

Die Zeitgeist-Prints sind schon seit sechs Jahren ein Design von Weekday. Was macht sie so beliebt?
Heutzutage ist sich jeder außergewöhnlich stark informiert, wenn es um gesellschaftliche Belange geht. Es ist wichtig, eine Meinung zu haben und nicht still zu sein. Die T-Shirts können in diesem Aspekt etwas in jemandem anstoßen.

via Weekday

Du designst jede Woche neue Prints und thematisierst dabei aktuelle politische und gesellschaftliche Themen. Wie entscheidest du, was du bei den Slogans ansprechen möchtest?
Ich sitze konstant an der Recherche und sammle eine große Menge an Informationen über die aktuellen weltweiten politischen und gesellschaftlichen Veränderungen. Die Kollektionen stehen für den aktuellen Zeitgeist. Die Fakten, die ich über die Woche sammle, sind also die Basis meiner Designs.

via Weekday

Feminismus wird heutzutage stark dafür kritisiert, in die Wohlfühlsparte zu fallen. Es als Slogan auf einem T-Shirt zu nutzen, kann als weiterer Schritt der Entpolitisierung von Feminismus gesehen werden. Was ist deine Haltung dazu?
Mode hat einen hohen Stand, wenn es um Identität geht. In den sozialen Medien machen Leute Fotos von sich selbst und andere Leute reposten es. Durch die sozialen Medien wird das T-Shirt zu mehr als nur Kleidung. Der Slogan und die Botschaft dahinter kann Debatten anstoßen. Generell glauben wir daran, dass wir durch die Vertretung eines Standpunktes bei gewissen Themen mit gutem Beispiel vorangehen können und andere Menschen inspirieren, das Gleiche zu tun. Zeitgeist ist ein tolles Mittel dafür. Dass wir Informationen über Genderfluidität oder auch wissenschaftlichen Forschungsstand in den Mainstream bringen, macht diese Arbeit sehr erfüllend.

via Weekday

Kann ein T-Shirt die Welt verändern?
Die Zeitgeist-Prints sind Unisex-Shirts. T-Shirts sind für Menschen, nicht nur für Männer oder Frauen, sondern wirklich für jeden. Ein T-Shirt zu haben, dass jeder tragen kann, ist Teil der Botschaft, die Zeitgeist vermitteln möchte. Mädchen können Shirts mit einem Feministin-Slogan tragen und sich stark fühlen. Aktuelle Themen als Botschaften auf T-Shirts zu drucken, öffnet die Tür für Frauen und Männer einen Standpunkt bezüglich Gleichberechtigung und Menschenrechte zu übernehmen. Auch Genderfluidität, ein Thema, das nicht so bekannt wie Feminismus ist, kann durch die Repräsentation auf einem T-Shirt Bekanntheit erlangen. Manchmal kannst du auf Instagram Fotos sehen, wo die Leute das gleiche T-Shirt tragen. Das zeigt, dass Mode eins der größten Werkzeuge zur Nachrichtenvermittlung ist. Wenn es genau vor dir ist, kannst du es schwer übersehen.

via Weekday
via Weekday
via Weekday

Die Kollektion ist ab dem 28. September online und im Store erhältlich. Alle näheren Infos findest du hier.

Tagged:
Fashion
LGBTQ
Design
launch
Feminismus
Statement
Kollektion
T shirts
Mode
Weekday
modeinterviews