Fotos: Agatha Powa

Mein Jahr in Fotos ... mit Agatha Powa

"Hier eine Notiz an dich und an mich: 'Tell your friends and strangers what inspires you about them and take a moment each day to tell yourself.' Das kann alles verändern."

von Juule Kay
|
30 Dezember 2019, 8:56am

Fotos: Agatha Powa

"Die ersten Monate verbrachte ich in L.A., sie wurden zu einer riesigen Achterbahnfahrt. Ich kann definitiv sagen, dass diese Stadt meine Grenzen ausgetestet hat. Aber das hat sich alles in Retrospektive gelohnt. 2019 hat mir auch beigebracht, entspannter mit meinen depressiven Phasen umzugehen. Zu akzeptieren, dass sie Teil meines Lebens sind – und so wie sie kommen, auch wieder gehen. Kreativität hilft mir sehr, damit umzugehen, genau wie meine Freunde und Familie. Das Schönste ist, diese Dinge zu verbinden und mit seinen Freunden kreativ zu werden.

Den September wollte ich eigentlich in London verbringen, irgendwie legten sich aber immer mehr Steine in den Weg. Meine Intuition sagte mir, dass es vielleicht nicht der richtige Zeitpunkt ist. Eine Woche später sitze ich in einem Flieger nach Dar es Salaam, dort steige ich in einen Bus um. Zusammen mit einer Gruppe tansanischer Singeli-Musiker fuhren wir 36 Stunden durch Tansania, Kenya und Uganda.

Mein erster Trip nach Afrika hätte nicht spontaner oder besser starten können. Eigentlich wollte ich noch eine Dokumentar-Strecke über die Arbeiter des Coco Beach – der bekannteste öffentliche Strand – machen, aber leider wurde dieser das Wochenende davor in Brand gesetzt. Ich habe mich nicht wohl gefühlt Fotos zu machen, während alle um mich herum Angst um ihre Existenz hatten. Stattdessen beschloss ich, mein Netzwerk aufzurufen. Big up Kelvyn Colt und der Rest, die mit ihrer Spende dafür gesorgt haben, dass mein Kumpel einen neuen Laden eröffnen konnte und somit seine Existenz gesichert haben.

Da wären wir wieder beim Thema Nächstenliebe. Dazu gehört aber auch Selbstliebe. Diese beiden Dinge sind die Themen, mit denen ich mich weiter im neuen Jahrzehnt beschäftigen werde. Ohne diese beiden Zutaten kann man sein komplettes Potential nicht entfachen. Hier eine Notiz an dich und an mich: 'Tell your friends and strangers what inspires you about them and take a moment each day to tell yourself.' Das kann alles verändern."

agatha powa
Alieu (Berlin)

Dieser Junge hat ein Herz aus Gold und krass viel erlebt in seinen jungen Jahren. Er erzählte mir an dem Tag, wie er als minderjähriger Geflüchteter alleine nach Deutschland gekommen ist, und jetzt an seiner Karriere als Profi-Fußballer arbeitet. Das war sein erstes Shooting, danke für dein Vertrauen Alieu.

Blessing
Blessing (Berlin)

Für den Release von Kzia und Cedrics Single "Blessing" entstanden ein paar superschöne Bilder, auf die wir alle echt stolz sind.

Duckwrth
Duckwrth (Splash Festival)

Ein persönliches Highlight für mich war dieses Jahr ein Shooting mit Duckwrth, da ich seine Musik einfach feiere und mich geehrt gefühlt habe, dass er sich die Zeit für mich genommen hat.

1577647755054-Screen-Shot-2019-12-29-at-202856
Baker Grace (L.A.)

Ich hab die Sängerin kurzfristig in L.A., einen Tag vor meinem Rückflug nach Deutschland, fotografiert. Das ist eines meiner Lieblings-Porträts und eine tolle Möglichkeit, meinen Trip mit einem Highlight zu beenden.

1577647918188-MLKday
MLK Day (L.A.)

Mein absoluter Lieblingstag des Jahres, wenn nicht meines Lebens. Ein Kumpel lud mich ein, bei einem Shooting für Union LA zu assistieren. Das fand auf der MLK Parade statt. Seit 1986 feiert man in Amerika an jedem dritten Montag im Januar den Geburtstag von Martin Luther King Jr.. Der Feiertag wird dazu genutzt, sich für die Gleichheit aller Amerikaner_innen, unabhängig ihrer Herkunft einzusetzen. Jeder einzelne Mensch war einfach voller Liebe. Es war so berührend, dass ich nicht nach Hause wollte. Also blieb ich alleine bis in die Abendstunden und porträtierte die Menschen, bis meine Kamera kaputt ging. Nichtmal das nimmt mir das warme Gefühl, wenn ich an diesen Tag zurückdenke.

MYCREW
My Crew (Berlin)

Der legendäre Tag, an dem ich die Ehre hatte für i-D meine gute Freundin Andra aka Zueira, ihre Angels und Friends zu porträtieren. Künstler_innen, die die deutsche Ballroom Szene prägen und zum ersten Mal in der deutschen Geschichte diesen Sommer Balls auf Festivals organisierten, wie zum Beispiel den Melt-Ball. Es war ein Fest!

NEZ
Nez (L.A.)

Ich lernte Nez durch gemeinsame Freunde in L.A. kennen und wir verstanden uns auf Anhieb. So kam es auch, dass wir uns auf ein Shooting verabredeten, auf dem er mir seine Nachbarschaft zeigte. Er ist ein Grammy nominierter Produzent und hat unter anderem Beats für Schoolboy Q und den legendären 'Lord Pretty Flacko Jodye 2 beat' für A$AP Rocky kreiert. Momentan arbeitet er an seinem ersten Solo-Album. Ich kann nur sagen, merkt euch diesen Namen.

ShoMadjozi
Sho Madjozi (Berlin)

Ich feiere Sho. Sie ist eine südafrikanische Rapperin, die mit ihrem Song "John Cena" weltweit für Aufruhr sorgte. Wir trafen uns, nachdem sie ihr Colors Set in Berlin aufnahm und machten spontan Fotos, gestylt von Olive Duran.

1577648795505-Screen-Shot-2019-12-29-at-204550
Yung (L.A.)

Ich traf Rosegold und Sistergrass auf einer Party in L.A.. Ihre Energie beeindruckte mich. Die Zärtlichkeit und Naivität, die zwischen den beiden zum Vorschein kam, ist unglaublich kostbar. Wir haben sogar spontan im Anschluss ein Musikvideo gedreht.

1577648957740-Screen-Shot-2019-12-29-at-204858
I got U (L.A.)

Liebe.

1577649011668-Beginning
Beginning

Mein bester Freund erwartet sein erstes Kind und ich hatte die Ehre, Bilder von der jungen Familie zu machen. Ich bin so gespannt auf das neue Kapitel und kann es kaum erwarten, die Kleine kennenzulernen. Gleichzeitig wirft es viele Gedanken in mir und bestimmt auch den werdenden Eltern auf, wie man die Zukunft gestaltet und in was für einer Gesellschaft wir leben.

1577649101214-FckRacism
F*ck Racism (Köln)

Als ich in Köln war, traf ich mich mit Fatma und ihrer wundervollen Familie. Es war mein erstes Mal mit einem Kleinkind vor der Kamera und definitiv eine Herausforderung, da kleine Menschen nur tun, worauf sie Bock haben. Wir sind super stolz auf die Bilder, die dabei herausgekommen sind, und die Message dahinter.

@agathapowa

Tagged:
Berlin
Newcomer
Kultur