dr. martens und die buffalo-kids

Dr. Martens lässt die Buffalo-Subkultur der 80er wieder aufleben.

von i-D Staff
|
04 September 2015, 2:40pm

Im Großbritannien der 80er entstand in London eine einzigartige Subkultur, die sich von Styles aus der ganzen Welt, von diversen Musen und auch durch aufkommende Streetstyle-Magazine wie The Face, Arena oder i-D inspirieren ließ und die vom selbst ernannten „Stylisten" Ray Petri angeführt wurden. Größere Bekanntheit erlangte diese „Buffalo"-Bewegung, als Neneh Cherry hochschwanger den Song „Buffalo Stance" in der Sendung „Top of the Pops" performte. 

Zum 30. Geburtstag des Buffalo-Kollektiv hat sich das britische Label Dr. Martens mit den Originalmitgliedern Neneh Cherry, Fotograf Jamie Morgan und Künstler Barry Kamen für einen Film und ein Fotoshooting über die Subkultur zusammengetan. Bei diesem Shooting wurden originale Buffalo-Bilder aus britischen Style-Magazinen der 80er nachgestellt

„Harte Junge in Röcken gemischt mit DocMartens, Sportswear gemischt mit High Fashion. Mädchen, die als Jungs gecastet wurden; Mauern einzureißen und Bilder zu schaffen, die die Modeindustrie für immer verändern sollten", erklärt Neneh Cherry über alte Buffalo-Bilder. „Buffalo war eine Haltung und eine Lebenseinstellung, Buffalo steht für rebellischen Individualismus, Freundschaft und eine furchtlose kreative Haltung", sagt sie weiter.

Die AW-15-Kampagne von Dr.Martens wurde von Jamie Morgan und Barry Kamen in wahrer Buffalo-Manier in Szene gesetzt und zeigt androgyne Models in Punk-Styles mit Military- und Multikulti-Einflüssen.

#StandforSomething

Tagged:
sub.culture
Fashion
80's
buffalo
neneh cherry
Dr. Martens
DMS
the face
barry kamen
ray petri