Charli XCX über Hauspartys, "Game of Thrones" und Boys

"Wenn ich nicht an Jungs denke, denke ich entweder an Pizza, Hauspartys oder meine besten Freunde."

von Juule Kay
|
06 September 2017, 12:32pm

über Warner Music

Wenn du die letzten Wochen nicht in einer Höhle ohne Internetempfang verbracht hast, wird dir Charli XCXs Ohrwurm Boys mit Sicherheit ein Begriff sein. Mit dem Song meldet sich die britische Sängerin zurück und hat mit dem dazugehörigen Video auch noch dazu ihr Regiedebüt hingelegt.

Angefangen hat für Charlotte Emma Aitchison — so ihr richtiger Name — alles 2008, als sie ihren ersten Song veröffentlicht hat. Fünf Jahre später erschien dann ihr Debütalbum True Romance. Vielleicht kommt dir ihre Stimme aber auch von Icona Pops Ohrwurm I Love It oder Iggy Azaels Fancy bekannt vor, bei denen sie mitgemischt hat.


Auch auf i-D: Charli XCX zeigt uns ihr Zuhause


Nachdem sie uns vor ein paar Wochen zu sich nach Hause eingeladen hat, haben wir sie nun in Berlin getroffen, um sie mit Hilfe von Songzeilen aus ihrem Hit Boys noch besser kennenzulernen.

I was busy thinking 'bout boys
Wenn du nicht gerade damit beschäftigt bist, an Jungs zu denken, woran denkst du dann?
Wenn ich nicht an Jungs denke, denke ich entweder an Pizza, Hauspartys oder meine besten Freunde.

I was busy dreaming 'bout boys
Was war der letzte Traum, an den du dich erinnerst?
Ich erinnere mich an diesen einen Morgen, als ich um 5 Uhr aufgewacht bin, weil ich von Taylor Swift geträumt habe. Ich glaube, das war kurz bevor sie ihr Musikvideo rausgebracht hat. Und es war dieses "Taylor Swift ist in meinem Kopf und ich kann nicht schlafen"-Gefühl.

I need that bad boy to do me right on a Friday
Wie schaut eine perfekte Freitagnacht aus — und wie sieht sie in Wirklichkeit aus?
Für mich kann beides ziemlich ähnlich aussehen. Mein liebster Ort zum Feiern sind Hauspartys. Sobald also jemand ein Haus hat, dem es nichts ausmacht, wenn es ein bisschen wilder zugeht und es eine gute Playlist gibt, bin ich glücklich.

And I need that good one to wake me up on a Sunday
Wie verbringst du deine Sonntage am liebsten?
Wenn du am Wochenende aus warst, ist gemeinsames Auskatern einfach das beste. Wir gehen dann alle zusammen frühstücken, in ein Open-Air-Kino und essen höchstwahrscheinlich danach wieder etwas und holen uns Eis.

über Warner Music

I want 'em all
Was ist dein aktuelles Craving?
Das war Game of Thrones, aber das ist ja jetzt ist vorbei. Ich fühle ich mich gerade etwas verloren und habe Stunden damit verbracht, Fan-Fiction und GoT-Theorien zu googeln.

And when they finally leave me I'm all alone.
Wie verbringst du Zeit alleine?
Ich mag es wirklich sehr, alleine zu sein. Vor allem alleine in Restaurants zu gehen und alleine in Autos zu sitzen und Musik zu hören.

I'm sorry that I missed your party.
Was ist eine der verrücktesten Sache, die du je auf einer Party gesehen hast?
Ich hatte erst vor Kurzem meine Geburtstagsparty in L.A. gefeiert. Zwei Tage später kam dann meine Putzfrau vorbei. Ich hatte immer noch dieses Weed-Soda im Kühlschrank und sie hat einfach die ganze Flasche ausgetrunken — sie war danach so verdammt high. Sie meinte, sie würde ihr eigenes Bewusstsein sehen und es würde kleiner und kleiner werden. Ziemlich tiefgründig.

I wish I had a better excuse.
Was war deine letzte Ausrede?
Wahrscheinlich so etwas wie "Es tut mir wirklich leid, aber ich muss ein Interview machen" oder "Ich bin echt müde". Irgendwas in diese Richtung. Und das war wahrscheinlich nichtmal gelogen.

In every city I got one with different ringtones
Welchen Klingelton hast du gerade?
Den ganz normalen, aber als ich jünger war, hatte ich Soldier Boys.

Flying from LA all the way to Puerto Rico.
Wo fühlst du dich am wohlsten?
Wahrscheinlich im Haus meiner Eltern auf dem Land. Ich entspanne mich wirklich sofort, wenn ich da ankomme.

But I can't even lie, you got me.
Wann hast du das letzte Mal gelogen?
Letzte Nacht, als mich jemand noch dazu bringen wollte rauszugehen. Ich meinte, ich wäre schon im Bett. War ich aber nicht.

Don't be mad, don't be mad at me (no, no, no, no).
Was machst du, wenn du wirklich sauer auf jemanden bist?
Ich sage, warum ich es bin und staue meinen Frust nicht an.

Not like I had a choice.
Du hast angefangen, bei deinen Musikvideos selbst Regie zu führen. Kannst du uns ein bisschen mehr über das Boys-Video erzählen?
Ich hatte die Idee, dass nur Männer darin mitspielen und ich hinter der Kamera stehen werde. Wir wollten den männlichen Blick auf Frauen zu zeigen: Mal sind wir süß, dann wieder sexy, dann veranstalten wir Kissenschlachten, dann liegen wir in Rosen und spielen mit Welpen. Für mich war es wichtig, das zu tun, weil ich immer wieder nach meiner Meinung als Frau in der Musikindustrie gefragt werde. Ich wollte alle meine Antworten in dieses Video stecken, so dass Leute tolle Meinungstexte darüber schreiben können.

Tagged:
POP
Charli XCX
Musik
Boys