Anzeige

Wolfgang Tillmans designt 7 Poster zur Bundestagswahl

Und fordert jeden auf, wählen zu gehen.

von Alexandra Bondi de Antoni
|
14 September 2017, 1:11pm

Wolfgang Tillmans ist dafür bekannt, seine Kunst für politischen Aktivismus zu nutzen. Nach seiner Aktion rund um den Brexit, hat er jetzt sieben Poster designt, die dazu aufrufen, am 24. September in Deutschland wählen zu gehen.

"Die AfD ist nicht harmlos. Nach außen ist sie bestrebt, ein nicht-radikales Bild abzugeben, doch kann ich in dem Plakatmotiv des schwangeren Bauches einer weißen Frau mit dem Spruch 'Neue Deutsche machen wir selbst' nur eine Vorstufe der Lebensborn-Initiative sehen. Das wahre Gedankengut der AfD-Politiker kommt immer wieder in öffentlichen Entgleisungen und Leaks zum Vorschein. Sind sie erstmal stark im Bundestag vertreten, können sie sich dort über Jahre festsetzen und die Mittel der Demokratie nutzen und missbrauchen, um unser Gemeinwesen zu vergiften. Wir brauchen keine Partei, die aktiv und destruktiv die Spaltung der Bevölkerung vorantreibt", schreibt der Künstler auf der Website seiner Galerie Between Bridges und führt weiter aus: "Nach den Erfahrungen von Brexit, Trump und den 30 Prozent Front National in Frankreich empfinde ich das dringende Bedürfnis, das mir Mögliche zu tun, damit Rechtspopulismus in Deutschland in kleinen Grenzen bleibt."

Mit Slogans wie "Sonntag ist super. Zum Feiern und zum Wählen.", "Blumen sind schön. Wählen gehen auch." oder "Nicht wählen ist nicht neutral." will er die Leute dazu ermutigen, von ihrer Stimme Gebrauch zu machen und so ihre Zukunft aktiv mitzubestimmen. Wenn du nicht wählen gehst, entscheiden die anderen über deine Zukunft. Alle Motive der Aktion findest du hier.

Mehr Informationen zu den Wahlen findest du bei unseren Kollegen von VICE.com.

Tagged:
bundestagswahl
Kultur
Politik
Deutschland
wolfgang tillmans
Bundestagswahl 2017