wes-anderson-filme erklärt in 3 minuten

Dieser Supercut zeigt dir die Inspirationen des Regisseurs: von Filmklassikern über die Peanuts bis zu Weihnachtsmusicals aus den 70ern.

von Hannah Ongley
|
08 August 2016, 1:01pm

Die eigentümliche Welt von Wes Anderson ist ein Paralleluniversum. In einem neuen Supercut werden die berühmtesten Szenen aus Anderson-Filmen mit Szenen aus älteren Filmen gegenübergestellt, die der amerikanische Regisseur subtil zitiert. Einige Zitate sind offensichtlicher als andere. So ist Wes Anderson ein Fan von Orson Welles und Citizen Kane. Bei einigen Szenen nehmen sich die Macher des Supercuts einen größeren Interpretationsspielraum. 

Das A - Z … Wes Anderson findest du hier

Aber bevor du dich über die Idee lustig machst, dass Rushmore teilweise vom Weihnachts-Special A Charlie Brown Christmas inspiriert wurde, oder dass Die Royal Tenenbaums von It's the Great Pumpkin, Charlie Brown beeinflusst wurde, denke an eins: Schon seit einer Weile weisen Anderson-Fans den Peanuts-Einfluss auf die Filme von Wes Anderson nach, von den Sets bis zur Filmmusik. Sogar der Hund in Moonrise Kingdom heißt Snoopy. Aber mach dir am besten einfach deine eigene Meinung: 

Credits


Text: Hannah Ongley
Foto: Still aus Die Royal Tenenbaums

Tagged:
Wes Anderson
Charlie Brown
Kultur
supercut
die peanuts