Anzeige

raf simons verlässt dior

Der Designer wird seinen Vertrag mit dem französischen Haus nicht verlängern.

von i-D Staff
|
23 Oktober 2015, 8:05am

Nach Alexander Wang, Donna Karan, nun also Raf Simons. In beiderseitigem Einvernehmen trennen sich die Wege des Designers und des französischen Modehauses nach dreieinhalb Jahren. In einem Statement gab der belgische Designer seine Entscheidung bekannt: „Nach langer und gründlicher Überlegung habe ich mich dazu entschlossen, meine Position als Creative Director der Damenkollektionen bei Christian Dior abzugeben. Diese Entscheidung beruht ausschließlich auf meinem Wunsch, mich auf andere Interessen in meinem Leben zu konzentrieren, einschließlich meines eigenen Labels und andere Leidenschaften jenseits der Arbeit. Christian Dior ist eine außergewöhnliche Firma und es war ein unglaubliches Privileg, ein paar Seiten dieses grandiosen Buches mitschreiben zu dürfen. Ich möchte Herrn Bernhard Arnault für das Vertrauen, das er in mich hatte, und mir die Möglichkeit eröffnete, für dieses wunderschöne Hause mit seinem brillanten Team zusammenzuarbeiten, danken. Ich hatte außerdem die Freude, in den letzten Jahren unter der Führung von Sidney Toledano arbeiten zu dürfen. Sein wohl überlegtes, herzliches und inspirierendes Management werden auch zu den wichtigsten Erfahrungen in meiner beruflichen Laufbahn gehören."

Der CEO von LVMH Bernard Arnault und CEO von Christian Dior Couture Sidney Toledano teilten in einer Stellungnahme mit, „dass sie Raf Simons' Entscheidung zur Kenntnis nehmen und ihm für seine außergewöhnlichen Beitrag zum Haus sehr herzlich danken."

Als er im Jahr 2012 zu Dior ging, sagte er i-D: „Viele Leute werden denken, dass es unnatürlich ist, wenn ich zu Dior gehe. Aber Dior bietet viel für mich: viel Verantwortung und eine große Bandbreite für meine Designs. Ich werde eine größere Struktur haben, mit der ich meine Geschichte erzählen kann." Weiter sagte er damals: „Dior zelebriert Weiblichkeit, Eleganz und Natürlichkeit. Es wird eine interessante Entwicklung für mich werden." Seine Frühjahr-/Sommerkollektion 2016, die er erst vor zwei Wochen in Paris präsentiert hat, wird auch seine letzte für das Haus gewesen sein, und es gab keine Anzeichen, dass Raf Simons Dior verlassen würde. Er stand dem Haus dreieinhalb Jahre vor. Ein Nachfolger oder eine Nachfolgerin steht noch nicht fest. Riccardo Tisci, Phoebe Philo oder Jonathan Anderson werden als potenzielle Kandidaten gehandelt.

Credits


Foto: Mitchell Sams