i-DJ: KABLAM

Vor ihrem Gig bei der dem Gabber und Hardcore gewidmeten CTM-Party im Berghain hat uns die schwedische Produzentin und DJ einen paar Tracks gemischt.

|
26 Januar 2018, 3:47pm

Bewegt man sich im Berliner Nachtleben kommt man um den Namen KABLAM nicht herum. Seitdem Kajsa Blom (so ihr richtiger Name) 2012 nach Berlin gezogen ist, gehören die Sets der schwedischen DJ und Produzentin zu durchtanzten Nächten genau so dazu wie zu viel Vodka Mate. Als Resident der legendären Janus Partys, zu denen auch Lotic oder M.E.S.H gehören, mischt sie alles von Hardcore Techno bis Reggaeton, kombiniert die verschiedensten Genres mit einer Leichtigkeit, die ihresgleichen sucht, und ist auch als Produzentin tätig. Lange haben wir versucht, KABLAM für unsere i-DJ Serie zu begeistern, nun hat es endlich geklappt. Vor ihrem Set beim diesjährigen CTM Festival nächste Woche (eine Nacht zu Ehren des Gabbers im Berghain) hat sie uns einige Tracks zusammengemischt, die von Klassikern wie PJ Harvey bis M.E.S.H und mobilegirl reichen. Also einfach Play drücken und sich aufs Wochenende freuen.

Tracklist:

PJ Harvey, Big Exit
Hodge & Peder, Bird Chant
M.E.S.H., Mimic
LSDXOXO, Death Rattle
Jesus herself preaching
Total Freedom, Beat To Death
Apotheosis, Ô Fortuna (feat. DJ Patrick Samoy) [Apocalypse Chorus Mix]
Safri Duo, Played-a-Live (TSVI edit)
Yotam Avni, Tehillim
Antiloop, In My Mind
mobilegirl, Forest Coloss (KABLAM Remix)
Osheyack, unreleased
Fever Ray, Wanna Sip (Sissel Wincent Remix)
Thoom, Mikal Jackzon
Oxhy, Sinew

KABLAM kannst du am 02. Februar 2018 im Zuge des CTM Festivals im Berghain sehen. Alle Infos findest du hier.