Warum spröde Lippen plötzlich en vogue sind

Natürlich sollen sie nur so aussehen, ist ja klar

von Shannon Peter
|
06 Dezember 2018, 2:53pm

Foto: Screenshot von Instagram 

Menschen auf Reddit sind verrückt nach Beauty-Stuff. Deswegen findest du dort auch die faszinierendsten Diskussion. Wie zum Beispiel in diesem Post mit dem Thema "Wie bekomme ich rosa Lippen, die aussehen, als wären sie aufgerissen." Was für eine seltsame Frage ist das denn? Wollen die Leute jetzt aussehen wie Finn Wolfhard? Die Antwort werden wir wohl nie erfahren, aber wenn man genauer darüber nachdenkt, macht dieser ungewöhnliche Wunsch vielleicht doch Sinn.

So schreibt eine Userin, der wir diese Konversation zu verdanken haben: "Nicht wirklich sicher, wie ich das erklären soll, aber ich suche nach so etwas wie einem Peeling, das meine Lippen super rosa macht, aber nicht so, als würde ich Lippenstift tragen. Eigentlich will ich so aussehen, als hätte ich stundenlang rumgemacht, dieser fast spröde Look, aber in gesund."

Alles klar. Falls du eine latente Vaseline-Abhängigkeit haben solltest, denkst du im worst case wohl, dass das ziemlich pervers klingt. Ziemlich komisch also, dass ich (genauso wie eine Handvoll anderer Redditors) komplett nachvollziehen kann, was u/Bailee_4 hier will. Findest du nicht auch, dass Lippen, die scheinbar eine Stunde zu lang der Kälte draußen ausgesetzt waren, etwas eigenartig Attraktives an sich haben? So als wären sie ein kleines bisschen wund. Quasi die Lippenvariante zu den rosigen Bäckchen, die du bekommst wenn der eisige Wind dir ordentlich reingekniffen hat. Ihr versteht den Vibe.

Das Ding ist: Deine Lippen sollen natürlich nicht wirklich kaputt sein, deswegen musst du es faken. Und genau dafür bin ich hier. Die Vorbereitung ist das A und O. Aufgerissene, trockene Haut schmerzt höllisch, deswegen musst du deine Lippen immer gut pflegen. Ein trockener, sauberer Waschlappen tut's auch, noch besser ist aber ein sogenannter Lip Scrub, der bestenfalls aus natürlichen Produkten hergestellt wird und bitte keine Mikrokügelchen aus Plastik beinhaltet. Benutzt ihn aber nie öfter als einmal die Woche!

Im nächsten Schritt kümmern wir uns um die optimale Farbe. Ich schwöre auf den Lip Glow von Dior. Ein Pflegestift, den es in fünf verschiedenen Nuancen gibt, aber ehrlich gesagt ist das Original (001 genannt), alles was du brauchst – egal welche Haut- oder Lippenfarbe du hast. Aufgetragen ist die Farbe viel dezenter, als das krasse Pink der Verpackung vermuten lässt. Die Lippen sehen danach viel strahlender und glänzender aus, so als hätte man ein paar Mal einen Filter darüber gelegt und sie werden währenddessen noch befeuchtet. Ich schwöre, das ist Magie pur!

Ansonsten sind auch diese grünen, farbverändernden Lippenstifte eine Erwähnung wert. Sie reagieren auf das pH-Level der Haut und machen den natürlichen Lippenton ein bisschen pinker. Plus: Sie geben den Lippen einen wie vom Wind gepeitschten Effekt, den wir ja bekanntermaßen imitieren wollen. Gut sind Frog Prince von Lipstick Queen oder die günstigere Variante von Barry M, Lip Genie.

Aber was, wenn deine Lippen dann tatsächlich mal aufspringen sollten? Diese Pflege von Kiehl's reanimiert sogar die rissigsten Lippen. Es lebe die Beauty-Industrie.

Dieser Artikel stammt von unseren Kollegen aus der UK-Redaktion.