Photos courtesy of Mugler

Dominique Jackson und Bella Hadid haben den Mugler AW21 Laufsteg aufgemischt

Kreativdirektor Casey Cadwallader spricht über seine neueste Kollektion, warum er sie am liebsten als Film präsentiert und Mode die Pflicht hat, zu unterhalten.

von Mahoro Seward
|
02 November 2021, 9:43am

Photos courtesy of Mugler

"Bei Mugler und Casey [Cadwallader, Kreativdirektor von Mugler] ist es noch nie um eine klassische Runway Show gegangen, sondern darum, die einzelnen Persönlichkeiten hervorzuheben und durch die Looks eine Geschichte zu erzählen“, erklären David Toro und Solomon Chase, Filmemacher, besser bekannt als Torso.

Beweise gefällig? Dann schaut euch den Kurzfilm an, den das Pariser Modehaus gerade gemeinsam mit Torso veröffentlicht hat, um damit die AW21-Kollektion vorzustellen. Entstanden ist das Projekt als eine Kollaboration zwischen dem Regie-Duo, Casey Cadwallader und der Stylistin Haley Wollens. Auch der Cast beeindruckt mit Superstars wie Bella Hadid, Dominique Jackson, Amber Valletta, Lourdes Leon und Kai Isaiah Jamal. Gezeigt wurden spinnennetzartige, asymmetrische Kleider und kaum sichtbare Bodysuits aus Nylon, die eins mit der Haut werden und den Körper der Trägerinnen durch architektonische Linien formen. Ergänzt wurden diese sinnlich-verführerischen Outfits mit Looks, die getreu der DNA der Marke durch scharfe, starke Schnitte bestechen.

Casey, gerade wurde der Kurzfilm zur neuen Kollektion veröffentlicht. Wie fühlst du dich?
Endlich ist es soweit! Es ist eine ganz andere Art zu arbeiten - normalerweise bin ich es gewohnt, alle Kleidungsstücke unter hohem Druck fertigzustellen und dann BOOM, zeigt man sie auch schon auf dem Laufsteg. Dieses Mal war die Kollektion bereits im Juni fertig, wir hatten also eine wirklich lange Vorbereitungszeit.

Dann lass uns doch gleich mal über die Kollektion sprechen. Was kannst du uns darüber erzählen?
Es ging mir vor allem um Gegensätze. Wir sind bekannt für unsere eng anliegenden Kleidungsstücke - und ich liebe es, jedes Mal neu damit zu arbeiten. Eine Kollektion sollte immer die DNA des Hauses widerspiegeln und trotzdem für Überraschungsmomente sorgen. Mir war es wichtig, mit Drapierungen und Bewegungen zu arbeiten, denn ich wollte nicht, dass sich die Kleidungsstücke zu flach anfühlen. Besonders jetzt im Herbst, möchte man mit Schichten spielen können.

a model posing in mugler aw21

Was uns natürlich sofort aufgefallen ist, ist der unglaubliche Cast. In der letzten Saison hat Mugler ja bereits einen solchen Kurzfilm gezeigt und einige Gesichter aus dem letzten Video, sind auch dieses Mal wieder dabei. Wonach entscheidest du, wer Mugler repräsentieren soll?
Am Wichtigsten ist es, Selbstvertrauen auszustrahlen, vor allem, weil für die Videos auch ein Talent fürs Performen gefragt ist. Ich sage dann: „Hey Amber, was hältst du davon, wenn du durch den Raum rennst, dich in der Luft drehst und in den Armen von vier Tänzern landest?" Ich weiß dann, dass ich mit dieser großartigen und mutige Frau arbeite, die sagen wird: ‚Yap, ich bin dabei.’  Selbst, wenn ich unsere Mode auf einem einfachen Laufsteg zeigen würde, ist das immer noch die Stimmung, nach der ich suche - diese wirklich starke Präsenz. Dieses Mal haben wir die Looks, mehr als jemals zuvor, an die einzelnen Trägerinnen angepasst. Alles ist sehr individuell entstanden.

lourdes leon posing in mugler aw21

Diese Saison haben die meisten Labels wieder eine Laufsteg-Präsentation veranstaltet, nachdem das im letzten Jahr ja nicht möglich war. Was hat dich dazu bewogen, auch dieses Mal einen Film zu zeigen? Was macht dieses Medien für Mugler so besonders?
Darüber habe ich mir wirklich lange Gedanken gemacht. Ursprünglich wollten wir wieder einen Film machen, weil wir nicht wussten, wie die Situation im September oder Oktober sein würde. Ende Juni wurde klar, dass eine Show vor Publikum möglich ist, aber ich wollte das nicht mehr. Für mich hat sich etwas verändert und ich wollte nicht einfach zum alten Zustand pre-pandemic zurückzukehren.

Selbst den tollsten Cast wirst du nicht auf die gleiche Weise, wie in einem Video wahrnehmen. Ich wollte nicht, dass all diese großartigen Frauen schweigend durch einen Raum gehen - sie sollen dich anstarren und mit dem Publikum in Kontakt treten. Für uns ist es wichtig, auch ihren Charakter zu zeigen, nicht nur ihr Aussehen. Meine ganze Denkweise hat sich in den letzten zwei Jahren verändert. Es sollte uns darum gehen, mit unserer Mode die Menschen wirklich anzusprechen, anstatt nur eine fancy Marke zu sein, die eine fancy Show veranstaltet.

Welche Gespräche hast du mit Haley, David und Solomon geführt, als es um Ästhetik des Films ging?
Bei unserem letzten Film war der Laufsteg in der Mitte des Raumes, mein Hauptkritikpunkt war, dass ich die Kleidung so nicht genug gefühlt habe. In dieser Saison wollte ich, dass man sieht, wie die Ketten am Hintern einer Person abprallen, wenn sie läuft - ich wollte Bewegungen! Wenn Haley, Torso und ich zusammenkommen, drehen wir durch. Wir haben den gleichen Vibe und wissen, wie daraus Feuer entsteht.

Auch die Musik ist bei Mugler schon schon immer von zentraler Bedeutung gewesen. Dieser Film ist da keine Ausnahme, denn ihr habt mit Tinashe, Amaarae und Ms. Carrie Stacks gearbeitet.
Musik ist so wichtig! Torso, Haley und ich wissen die Kraft von Musik sehr zu schätzen. Dann ist noch Ashland [Mines alias Total Freedom] dazugekommen und wir alle wissen, was für ein Genie er ist. In der letzten Saison haben wir das erstem Mal mit ihm gearbeitet. Ich kann mich erinnern, dass es diesen Moment gab, als ich gesagt habe: „Ich fühle es noch nicht, es ist noch nicht sexy genug. Ich will die Frau beim Gehen spüren.“ Dann hat er "Tic" von Maureen hervorgeholt. Musik muss sich wie ein roter Faden durch den Film ziehen.“

a model posing in mugler aw21

Was wolltest du mit dem Film erreichen? Was war dir besonders wichtig?
Alles ist so schnell geworden, ich versuche einfach nur mitzuhalten. Es kann anstrengend sein, sich ein achtminütiges Video anzuschauen, unsere Aufmerksamkeitsspanne hat sich durch das Internet sehr verkürzt. Ich wollte einen Film zeigen, der spannend ist und den man nicht schon währenddessen wieder wegklickt. Ich wollte, dass man unsere Arbeit genau sieht, aber auch den ganzen Cast und dazu die Tracks wahrnimmt.

**Es gig die also eher um Mode, die unterhaltsam ist, als Mode als Unterhaltung?
**Ganz genau!

a model posing in mugler aw21
a model posing in mugler aw21
a model posing in mugler aw21
a model posing in mugler aw21
a model posing in mugler aw21
a model posing in mugler aw21
a model posing in mugler aw21
a model posing in mugler aw21
a model posing in mugler aw21
a model posing in mugler aw21
bella hadid posing in mugler aw21
Tagged:
show review
Bella Hadid
Mugler
AW21