Images of. 

Die Valentino Haute Couture AW21 Show war eine Farborgie

In einer atemberaubenden Show zeigte das traditionsreiche Modehaus Ballkleider in den sattesten Farben des Regenbogens und Hüte, die an Quallen erinnern.

von Mahoro Seward
|
19 Juli 2021, 8:33am

Images of. 

Nachdem wir uns die aktuelle Valentino Schau angesehen haben, müssen wir uns mal wieder fragen: Ist Mode Kunst? Laut dem Team von Valentino, einem der wenigen Häuser, die viele für fähig halten, eine Brücke zwischen beiden zu schlagen, handelt es sich um „verschiedene kreative Praktiken. Während in der Kunst vollkommen frei agiert wird, geht es in der Mode darum, einen Körper möglichst kunstvoll zu umhüllen.“ Allerdings soll das nicht heißen, dass die beiden Disziplinen nicht manchmal verschwimmen. Das ist vor allem dann der Fall, wenn es um die höchste Form der Mode geht, die Haute Couture, wie Pierpaolo Piccioli gerade in Venedig bewiesen hat.

In der ‚schwimmenden Stadt’ - Heimat der weltberühmten Kunst- und Architekturbiennale – präsentierte Piccioli sinnliche Entwürfe in allen Farben des Regenbogens und erklärte: „Ich bin überzeugt, dass die Malerei für die zeitgenössische Kunst das ist, was die Haute Couture für die Mode ist."

Full Look von der Valentino's AW21 Kollektion

Gezeigt wurden Kaschmir-Capes mit ausladenden Drapierungen in Flieder und Ocker, Koralle und Tannengrün, elfenbeinfarbene Bleistiftröcke und Straußenfederhüte in Lavendel und Kastanienbraun, die wie Seeanemonen bei einer sanften Meeresströmung zappelten. Pierpaolo hat den Ruf einer der enthusiastischsten Kunstmäzene der Modewelt zu sein, daher verwunderte sein Einfall nicht, 17 Künstler - darunter Jamie Nares, Wu Rui und Patricia Treib - in die Ateliers des Maisons einzuladen, um gemeinsam mit den Petites Mains (Die Näherinnen der Haute-Couture) an der Kollektion zu arbeiten. Um zu demonstrieren wie wichtig jeder Beteiligte für das Gelingen der Show war, wurden alle in der Kollektionsnotiz namentlich genannt. Für die Haute-Couture Kleider betreiben die Petites Mains höchsten Arbeitsaufwand, denn für die Herstellung mancher Valentino Kleider waren über 100 Meter Stoff und 700 Stunden Handarbeit nötig. 

Die 84 Looks waren ein Spiel der Gegensätze, manche kompromisslos streng, andere höchst romantisch. Zu sehen gab es ebenso Ballkleider mit süßem Herzausschnitt und ausladenden Ärmeln, wie gradlinig geschnittene Kaschmirmäntel und hochtaillierte Hosen aus Wollkrepp. 

Full Look von der Valentino's AW21 Kollektion
Full Look von der Valentino's AW21 Kollektion
Full Look von der Valentino's AW21 Kollektion
Full Look von der Valentino's AW21 Kollektion
Full Look von der Valentino's AW21 Kollektion
Full Look von der Valentino's AW21 Kollektion
Full Look von der Valentino's AW21 Kollektion
Full Look von der Valentino's AW21 Kollektion
Full Look von der Valentino's AW21 Kollektion
Full Look von der Valentino's AW21 Kollektion
Full Look von der Valentino's AW21 Kollektion
Full Look von der Valentino's AW21 Kollektion
Full Look von der Valentino's AW21 Kollektion
Full Look von der Valentino's AW21 Kollektion
Full Look von der Valentino's AW21 Kollektion
Full Look von der Valentino's AW21 Kollektion
Full Look von der Valentino's AW21 Kollektion
Full Look von der Valentino's AW21 Kollektion
Full Look von der Valentino's AW21 Kollektion
Full Look von der Valentino's AW21 Kollektion
Tagged:
Valentino
haute couture
AW21