nick knight widmet kate moss eine ganze ausstellung

Um seine langjährige Zusammenarbeit mit dem Supermodel zu feiern, hat der bekannte Fotograf Nick Knight mehrere Illustrationen in Auftrag gegeben, um einige der besten Catwalk-Looks von Kate Moss zu verewigen.

|
Feb. 22 2017, 10:50am

Gill Button

Cool, Cooler, Kate Moss. Ob es Bilder der jungen Kate Moss aus den 90ern, Google-Suchanfragen nach einem passenden Festivaloutfit oder Gastrollen in Filmen wie zuletzt in Absolutely Fabulous sind: die Welt ist immer noch besessen von dem Supermodel. So auch der bekannte Fotograf Nick Knight, der mit seiner Ausstellung Moving Kate und dafür eigens angefertigten Illustrationen, die langjährige Zusammenarbeit von SHOWstudio mit dem Supermodel zelebriert. Dafür haben einige der besten Modeillustratoren im Archiv gestöbert und ihre außergewöhnlichsten Catwalk-Looks neu interpretiert. 

Kelly Beeman

„Ich habe 30 der besten Modeillustratoren auf der Welt gebeten, Kates bekannteste Runway-Looks zu zeichnen. Designer wie McQueen, Galliano und Westwood haben diese Kreationen extra für sie entworfen", erklärt Knight. „Die Ergebnisse sind in einer wunderschönen und einzigartigen Ausstellung zu bestaunen. Die Illustrationen zeigen wie andere Künstler das Model sehen, das wie kein zweites das Modeverständnis einer ganzen Generation geprägt hat." Die Illustrationen werden neben einer Auswahl aus anderen zeitgenössischen Projekten, Modefilmen und Gifs von Kate Moss von Nick Knight selbst präsentiert. „Es hat so viel Spaß gemacht, sich wieder die wunderbaren Looks anzuschauen, die ich auf den Laufstegen getragen habe und wie diese wiederum so talentierte Modeillustratoren inspiriert haben", sagt das Supermodel zur Ausstellung. „Sie weckt so viele Erinnerungen und ist eine würdige Hommage an die Designer, mit denen ich zusammengearbeitet habe." Kann eine Modeausstellung noch besser werden?

Unskilled Worker

Moving Kate kannst du dir bis zum 20. April in der SHOWstudio Gallery anschauen. Hier findest du mehr Informationen. 

Credits


Text: Tish Weinstock
Foto: Courtesy of SHOWstudio