i-DJ: matthias tanzmann

Der legendäre Matthias Tanzmann hat für uns einen Mix gebastelt und uns dazu noch ein paar Fragen beantwortet.

von i-D Team
|
30 März 2015, 1:35pm

Matthias Tanzmann gehört zu den respektiertesten und verehrtesten Produzenten, DJs und Labelbossen aus der Deep-/Tech-House-Szene. Das Label des in Leipzig geborenen Tausendsassa - Moon Harbour - eilt von Erfolg zu Erfolg und hat letzten Monat seinen 75. Release gefeiert. Der Circo Loco Resident hat sich eine kurze Auszeit vom Releasen / Produzieren / Auflegen genommen, um dir diesen super exklusiven 60-Minuten-Mix voller feinstem House und Techno zu bringen. Wir können nicht genug von seinem Set bekommen.

Welche drei Tracks findet man in jedem deiner Sets?
Sven Tasnadi, My Groove (Doorly Remix)

Paul C, Paolo Martini, Take Some House (Riva Starr Edit)

Sabb - One Of Us (Detlef Remix)

Was ist der beste Ort zum Feiern und wieso?
Definitiv die Terrasse vom DC10 auf Ibiza. Keine Laser, keine Tricks. Nur ein quadratischer roter Raum voller Leute und ein unglaubliches Soundsystem mit fantastischen DJs. Es ist einfach die beste Party auf der Welt.

Mit welchem DJ würdest du gerne mal back-to-back spielen?
Ich würde dort zwar kein Back-to-back-Set spielen wollen, aber ich würde sicher gerne eine Nacht in der Paradise Garage oder im Studio 54 erleben.

Was war die beste Nacht deines Lebens?
Sicher keine Nacht, in der ich aufgelegt habe. 

Was ist das Ausschweifendste, was du auf dem Dancefloor gesehen hast?
Vom DJ-Pult aus siehst du das ganze Spektrum von Sex, Drugs and Rock 'n' Roll. Das kann manchmal wirklich lustig und absurd sein. 

Was ist dir, wenn du auflegst, wichtig?
Ich habe keine hohen Ansprüche. Ich brauche einfach etwas Alkohol, alkoholfreie Getränke und einen Ventilator für Frischluft am DJ Pult.

Was ist deine Lieblings-Partyhymne aller Zeiten?
Basement Jaxx, Fly Life (Extra).

Auf welche Produzenten sollten wir ein Auge werfen? 
Detlef hat einen Lauf. All seine neuesten Tracks und Remixe sind genial. Und Sven Tasnadi. Sein Album erscheint Ende Mai und es ist großartig.

Wohin gehst du, wenn die Musik aufhört und die Lichter angehen? 
Es kommt drauf an. Manchmal gehe ich auf Afterpartys, aber meistens gehe ich einfach zurück ins Hotel. Besonders im Sommer, wenn ich drei bis sechs Gigs die Woche habe. Jede Sekunde Schlafe ist wertvoll!

Welchen Track würdest du spielen, wenn es eigentlich Zeit fürs Bett ist, aber alle noch wach sind?
Ich habe erst vor Kurzem wieder Claude von Strokes „Who's Afraid of Detroit" wiederentdeckt. Den finde ich sehr passend. 

Führe den Satz zu Ende: Musik klingt besser mit ...
... keinen Terminen am nächsten Tag.

Tagged:
Musik
mixe
matthias tanzmann
i-dj