Dieser "F*ck Trump"-Lippenstift sammelt Geld für Migranten und ihre Familien

Die Erlöse kommen zu 100 Prozent den Familien zugute, die an der Grenze auseinandergerissen werden.

|
Juni 26 2018, 11:06am

Foto: via i-D US

Oft ist es schwierig, Menschen in Not auf konkrete, praktische Art zu helfen. Die noch junge Kosmetikmarke Lipslut bietet im Beauty-Bereich nun eine Möglichkeit: den "F*ck Trump"-Lippenstift. Die Erlöse aus dem Verkauf gehen zu 100 Prozent an Initiativen, die daran arbeiten, die auseinandergerissenen Familien wieder zu vereinen.

Die Unterstützung von Communitys und der Kampf für Menschenrechte gehören zur DNA der Marke. Sie produziert vegan, gewaltfrei und sammelt mit der matten "F*ck Hollywood"-Variante beispielsweise Geld für Anti-Gewalt-Projekte gegen Frauen. "Wir möchten, dass Lipslut zu einer Bewegung wird und eine Marke bleibt, auf die wir stolz sein können", liest sich in einem Statement der Marke. "Lipslut soll so bekannt werden, dass auch unsere Feinde uns kennen." Dem können wir nichts mehr hinzufügen.

Den "F*ck Trump"-Lippenstift gibt es in den Farbtönen Nude und Millennial Pink. Hier findest du mehr Informationen. Dieser Artikel stammt von unseren Kollegen aus der US-Redaktion.