Images courtesy of GmbH. 

Mode, die sich mit Sex, Couture und dem Islam auseinandersetzt

Das Berliner Label GmbH verbindet politisches Bewusstsein mit Kleidung, die sexy und modern ist.

von Mahoro Seward
|
24 Januar 2022, 11:07am

Images courtesy of GmbH. 

Ein Talisman, so heißt es in der Shownotiz für die AW22-Kollektion von GmbH, ist "ein Objekt, dem man Schutzkräfte zuschreibt und das Glück bringen soll.“ Für Benjamin Huseby und Serhat Işık ist der Gedanke, Mode als Schutz zu betrachten, allerdings nicht neu. Man könnte sogar behaupten, dass sie die talismanischen Eigenschaften von Kleidung bereits seit ihren frühesten Tagen erforscht haben, indem sie Kleidung herstellen, die als "Rüstung im übertragenen Sinne dient, sowohl spirituell als auch physisch", wie Serhat erklärt. In dieser Saison haben sich die beiden Designer noch tiefer in ihre Untersuchungen gestürzt und sich anhand ihrer Kollektion mit Religion, Spiritualität, Sexualität und den Konventionen der Haute Couture auseinandergesetzt.

Ausgehend von der Unterwäsche eines osmanischen Soldaten aus dem 16. Jahrhundert, die Serhat und Benjamin bei ihren Recherchen gefunden haben und die dazu bestimmt war, im Kampf unter einer Rüstung getragen zu werden, wurde Serhat auch an seine eigene Familie erinnert. Sein Großvater schrieb für die Mitglieder des Dorfes, in dem er in der Türkei gelebt hatte, Muskas (Schutzinschriften in arabischer Sprache), die entweder an die Unterwäsche geheftet oder als Schmuck um den Hals getragen wurde. Für ihre Kollektion haben Serhat und Benjamin deshalb eine eigene Schrift entworfen und den syrischen Kalligraphen Abdelrazak Shaballot beauftragt, die Motive auf Seidenhemden, weit geschnittenen Hosen und oberschenkelhohen Kunstlederstiefeln zu zeichnen. 

220115_GmbH AW22 Show_01.jpg

Bei ihrer eigenen Schrift umgingen die Designer allerdings zu religiöse Anklänge und schlugen einen eher spirituellen Weg ein: “Der wichtigste Satz unserer Schrift heißt 'safe from harm', das ist mir im Traum eingefallen“, erzählt Benjamin. Nichtsdestotrotz handelt es sich um eine Kollektion, die sich mit den Codes der islamischen Kultur auseinandersetzt, insbesondere mit denen, die Serhats Erziehung in einem muslimischen Haushalt geprägt haben. Gezeigt wurden deshalb Taqiyah-Mützen, die von den Männern in der Moschee getragen werden und Jacquard- und Ledertuniken. 

Die Auseinandersetzung mit persönlichen Erfahrungen zeigt sich auch durch das Zusammenspiel von Sexualität und Spiritualität durch kastenförmige Wickelblazer und tief ausgeschnittene Kaftane, die mit Stiefeln kombiniert werden. „Wäre das eine Womenswear Show, wäre die Vorstellung eines Kaftans mit oberschenkelhohen Stiefeln überhaupt nicht provokant", meint Benjamin, "aber wenn man einen Mann ohne Hosen sieht und nur dieser kleine Hautfetzen am Oberschenkel freigelegt ist, dann ist das für viele noch immer irritierend.“ Über ihre Auseinandersetzung mit dem Islam erzählt er: "Der Islam ist die Religion, die am meisten verteufelt wird, weil sie als feindlich gegenüber queeren Menschen angesehen wird. Wir wollen durch Mode einen persönlichen Weg finden, unsere Meinung dazu auszudrücken. Es ist weder eine Kritik an der Religion noch ein Versuch, sie zu analysieren. Es ist eher eine Reflexion unserer persönlichen Beziehung zu ihr und wie die Welt sie wahrnimmt."

Über die Kollektion erzählt uns Serhat außerdem: „Es ging uns darum, Silhouetten zu schaffen, die wir in unserer Community sehen. Der Look mit dem geliehenen Blazer des Vaters und den Stiefeln der Mutter, erscheint mir nicht mehr so absurd wie damals, als ich ein Teenager war. Wir wollten den männlichen Körper neu interpretieren.”

220115_GmbH AW22_Show_05.jpg
220115_GmbH AW22_Show_07.jpg
220115_GmbH AW22_Show_09.jpg
220115_GmbH AW22_Show_11.jpg
220115_GmbH AW22_Show_13.jpg
220115_GmbH AW22_Show_16.jpg
220115_GmbH AW22_Show_18.jpg
220115_GmbH AW22_Show_21.jpg
220115_GmbH AW22_Show_23.jpg
220115_GmbH AW22_Show_25.jpg
220115_GmbH AW22_Show_26.jpg
220115_GmbH AW22_Show_27.jpg
220115_GmbH AW22_Show_29.jpg
220115_GmbH AW22_Show_31.jpg
220115_GmbH AW22_Show_32.jpg

Für mehr Fashion News folgt i-D auf Instagram und TikTok.


Credits

All images courtesy of GmbH

Tagged:
Berlin
Menswear
Paris Fashion Week
GmbH
AW22