eine fotoausstellung über die monroe in paris

Zu ihrem zehnten Geburtstag feiert die Pariser Galerie La Galerie de I’Instant Marilyn Monroe mit Inoubliable Marilyn.

von i-D Team
|
29 Dezember 2014, 8:00am

„Was kann ich sagen? Es war Zufall", sagt Julia Gragnon, Inhaberin der Galerie. „Das ist seit unserer Eröffnung mittlerweile die dritte Fotoausstellung über den Star der Stars, Marilyn Monroe." In der Ausstellung werden bekannte und weniger bekannte Fotos der US-Schauspielerin aus über 16 Jahren gezeigt und machen ihre vielen Facetten sichtbar.

In den Fotos von Andrè De Dienes versteckt eine extrem schüchterne Marilyn ihr Gesicht hinter einem Tuch. 1954 ist sie schon provokativer, als sie vor Weegees Kamera in New York ihren berühmten Schmollmund spitzt. 1957 entstand Sam Shaws Bild von ihr, wie sie auf einer Parkbank neben einem Liebespaar sitzt, und er schoss auch das tolle Bild von ihr und ihrem dritten Ehemann, Schriftsteller Arthur Miller. 

Auch Aufnahmen aus dem Vogue-Fotoshooting „The Last Sitting" sind zu sehen, das im Juni 1962, sechs Wochen vor ihrem Tod im Hotel Bel Air in L.A. entstand. Die Bilder zeigen eine 36-jährige, offensichtlich betrunkene und zerbrechliche Frau, die dabei immer noch unglaublich schön ist. Das zwölfstündige Shooting bleibt das denkwürdigste dieses unvergesslichen Stars.

Die Ausstellung Inoubliable Marilyn ist noch bis zum 25. Februar geöffnet.

Credits


Text: Oscar Heliani
Bilder: Courtesy Galerie de l'Instant, Paris

Tagged:
Fotografie
Kultur
Ausstellung
marilyn-monroe