video premiere: kwabs, cheating on me

Schau dir hier das neue Musikvideo zur Single „Cheating on me“ von Kwabs an.

von i-D Staff
|
28 Oktober 2015, 2:20pm

Vor drei Jahren wurden wir durch seine Debüt-EP Wrong Or Right auf die wundervolle Stimme des jungen Briten aufmerksam. Ihn live zu sehen, hat uns dann vollends überzeugt. Kwabena Adjepong gehört zu den besten britischen Performern, die es momentan gibt. Wir freuen uns, sein brandneues Musikvideo zur Single „Cheating on me" aus seinem aktuellen Album Love + War präsentieren zu dürfen. Regie führte das Duo I Owe Youth, hinter dem Dominic Dorin und Lewois Foster stecken. Bekannt sind sie für ihre Zusammenarbeit mit Rudimental.

„Wir wollten, dass Kwabs sein eigenes Spiegelbild konfrontiert. Dadurch eröffnete sich die kreative Möglichkeit, dass das Spiegelbild mal mehr und mal weniger synchron mit dem echten Kwabs agiert", erklärt uns das Duo. „Das Spiegelbild ist fast so etwas wie die Projektion seiner Psyche, in der er seine Schuld noch einmal durchlebt. Als beide die Vergangenheit anerkennen, werden sie wieder synchron und der echte Kwabs lässt dann in einem symbolischen Akt das Spiegelbild hinter sich."

„Ich wollte ein Musikvideo in einer Einstellung drehen, mit der der Zuschauer nur die eine Szene sieht und in dieser Welt gefangen ist", sagt uns Kwabs. „Das Konzept des Videos sah vor, dass es zwei Versionen von mir gibt. Die eine Version macht böse Sachen und die andere muss den Konsequenzen ins Auge blicken, ein langer, intensiver Blick in den Spiegel. Als ich den Song zusammen mit Jimmy Napes schrieb, wollten wir diese Geschichte erzählen: Wenn wir diejenigen, die wir lieben, verletzen, dann verletzen wir uns auch selbst. So entstand „Cheating on me".

@Kwabs

Tagged:
Premiere
Musik
Premieren
cheating on me