i-DJ: mobilegirl

Für uns hat mobilegirl, die morgen im Zuge des CTM Festival in der Panorama Bar spielen wird, einen exklusiven i-DJ gebastelt, der dich garantiert in die richtige Stimmung bringt.

von Frankie Dunn
|
01 Februar 2017, 11:20am

Als sich mobilegirl und Mechatok getroffen haben, haben die beiden sehr schnell beschlossen, gemeinsam aufzulegen. Später hat er sie dazu ermuntert, sich als Produzentin auszuprobieren, und der Rest ist Geschichte: Mittlerweile wohnt mobilegirl in Berlin, ist Teil des Kollektivs Stockholm Staycore und mixt Industrial Reggaeton mit 90er R&B-Klassikern, die uns immer wieder begeistern. Morgen ist sie im Rahmen vom CTM Festival live in der Panorama Bar zu erleben. Ihre Debüt-EP erscheint im Laufe des Jahres. Um dir die Wartezeit zu verkürzen, haben wir diesen exklusiven i-DJ Mix von ihr für euch. Außerdem hat sie uns einen paar Fragen beantwortet.

Erzähle uns mehr über diesen Mix.
Ich wollte anfangs, einen ruhigen Mix zusammenzustellen, den man auch liegend auf dem Badezimmerboden hören kann, aber ich konnte einfach nicht auf diese drumlastigen Tracks außen vor lassen. Es sind auch viele Sachen von Freunden dabei.

Was ist der beste Ort in Berlin zum Feiern und wieso?
Das kommt meistens aufs konkrete Event an, aber momentan ist es das Monarch, weil es so klein ist und einen Lounge-Vibe hat. Ich liebe auch die Kabinen in der Panorama Bar.

Was war dein erstes Album, das du dir gekauft hast?
An das erste Album erinnere mich nicht mehr, aber an meine Maxi: „One Day in Your Life" von Anastacia. Das war aber aus Versehen. Ich war acht und habe kaum ein Wort Englisch verstanden. Aber zu Hause hat er mir trotzdem gefallen.

Was weißt du jetzt, von dem du dir wünscht, dass du es mit 16 gewusst hättest?
Ein paar der Spielstände von Sportereignissen, um zu wetten — so wie in Zurück in die Zukunft.

Was ist dir, wenn du auflegst, wichtig?
Donuts, mehr brauche ich nicht.

Von welchen Musikern und Produzenten bist du im Moment Fan?
Ich freue mich auf die neuen Sachen von Toxe und Scintii.

Zu welchem Film würde deine Musik als Soundtrack passen?
Ich habe nur Clubtracks veröffentlicht, also kann man sie nur für nervige Komödien verwenden. Ihr wisst schon, die Art von Film, in denen Pitbulls Songs für die Titelmelodie einer Figur benutzt werden.

Stell dir vor, dass dein Haus brennt. Nachdem du deine geliebten Menschen gerettet hast, was bringst du als Nächstes in Sicherheit?
Meinen Computer mit der Festplatte.

Wenn du morgen aufwachen würdest und Superkräfte hättest. Welche hättest du dann?
Schnelle Selbstheilungskräfte wären toll.

Wenn du irgendeiner Person eine Frage stellen könntest: Wen würdest du fragen und warum?
Ich würde Ciara bitten, mit mir zu tanzen.

Credits


Text: Frankie Dunn
Foto: MONXY

Tagged:
Mixes
mobilegirl
i-dj
musik news