Warum du Sevdaliza auf ihrer Deutschland-Tour nicht verpassen solltest

Auf ihrer ISON-Welttournee "The Wanderess" zeigt die Trip-Hop-Künstlerin eine Welt zwischen Traum und Halluzination.

von Helen Schulte
|
27 November 2017, 10:37am

Screenshot von Youtube aus dem Video "SEVDALIZA - ISON (FULL ALBUM) von SEVDALIZA

 

Die iranisch-niederländische Musikerin Sevdaliza, bekannt für ihre sexpositiven Musikvideos, multiple Identitäten und politischen Songtexte, hält auf ihrer Tour am 28. und 29. November exakt dort, wo sie hingehört: in der Panorama Bar in Berlin. Nachdem im Mai ihr Debütalbum ISON erschienen ist, lieferte sie erst kürzlich mit dem Musikvideo zu "Hear my Pain Heal" nach. Das unter der Regie von Ian Pons Jewell entstandene Meisterwerk rückt Sevdalizas Sound, der häufig mit Künstlerinnen wie FKA Twigs, Kelela und Björk verglichen wird, in ein halluzinogenes Setting. In einem Haus im Nirgendwo sinken Menschen in eine andere Sphäre ihres Unterbewusstseins und existieren in einer zeitlosen Dimension. Sevdalizas Präsenz wird weder von der albtraumartigen Stimmung noch von den anderen Protagonisten im Video dominiert oder gemindert – und feuert so die Neugier auf ihre Liveauftritte in der deutschen Hauptstadt an. Wir können es auf jeden Fall kaum mehr erwarten.

Neben ihren beiden ausverkauften Konzerten in Berlin kannst du sie heute Abend live in Hamburg und am 4. Februar in Köln erleben. Alle Informationen findest du hier.

Tagged:
sevdaliza
Tournee
trip-hop
panorama bar
ISON