sadak autumn/winter 17

Lack, Mesh und Cut-Outs: Wir waren backstage beim serbischen Menswear-Designer Sasa Kovacevic, dessen Label Individualität in den Mittelpunkt rückt.

von i-D Staff
|
24 Januar 2017, 9:25am

Dass Kovacevics Wurzeln unter anderem im Kostümdesign anzusiedeln sind, liegt bereits beim ersten Blick auf seine Herbst-/Winter-Kollektion 2017 klar auf der Hand. Von bodenlangen, roten Lack-Latzkleidern, die geradewegs aus der Matrix-Triologie stammen könnten, bis hin zu Fetischmasken mit filigranen Applikationen: SADAK zeigt auch dieses Jahr wieder mal, wie einzigartig sein Potpourri an ethnischen Einflüssen sein kann - Seine Models sind dabei so facettenreich wie seine Kleidung selbst.

Credits


Fotos: Maximilian Semlinger

Tagged:
Berlin
Designer
analog
Backstage
MBFW
Sadak
berliner designer
maximilian semlinger
berlin fashionweek