cara delevingne ist das neue gesicht einer anti-wilderei-initiative

Die Schauspielerin hat sich mit der Organisation I Am Not a Trophy zusammengetan, um auf die Not gefährdeter Tierarten und das Problem der Jagdtrophäen aufmerksam zu machen.

von Wendy Syfret
|
16 Juni 2016, 8:15am

Image via I Am Not a Trophy

Noch heute erinnern wir uns an den tragischen Tod vom Löwen Cecil. Cara Delevingne setzt ihre Berühmtheit nun für einen guten Zweck ein: Sie wird das erste globale Gesicht der „I Am Not a Trophy"-Kampagne. Die Organisation macht auf die Not gefährdeter Tierarten und das Problem der Jagdtrophäen aufmerksam. In der von Arno Elias fotografierten Kampagne werden auf den nackten Körper des Models Schrägstrich der Schauspielerin Bilder gefährdeter Tierarten projiziert. Delevingne sagte zu Marie Claire, dass ihr Engagement neben der weltweiten Kampagne noch mehr beinhalten werde: „Ich plane, dass ich eng mit der Organisation zusammenarbeiten und alles tun werde, um auf die Wilderei und das Problem der Jagdtrophöen in Afrika aufmerksam zu machen."

Das ist nicht das erste Mal, dass die Schauspielerin eine Tierschutzorganisation unterstützt. Nachdem dem Tod vom Löwen Cecil versteigerte sie ihre TAG Heuer-Uhr, um Geld für wildcru.org zu sammeln.

Mehr Informationen findest du auf der Website.

@caradelevingne

Credits


Text: Wendy Syfret
Fotos via I Am Not a Trophy

Tagged:
Cara Delevingne
Tierschutz
Wilderei
cecil
i am not a trophy