schau dir den neuen dries-van-noten-film exklusiv auf i-D an

i-D präsentiert „High Tide“, ein Kurzfilm von Albert Moya, der die Spring/Summer 15- Damenkollektion des Belgiers feiert. Happy Birthday, Dries!

|
12 Mai 2015, 1:20pm

Fashion's Master of Ceremony Dries Van Noten mag es episch. Als sich Albert Moya, der Filmemacher hinter American Autumn, an die Arbeiten des Designers machte, wurde ein gewisses Maß an Größe erwartet. Mitspielt der Van Noten Laufsteg-Stammgast Hanne Gaby und gezeigt wird die Spring/Summer 15-Damenkollektion. Gedreht wurde High Tide in der New Yorker Federal Hall und in Long Beach zusammen mit Edu Grau, der der Kameramann hinter Tom Fords A Single Man war.

„Dieser Film ist nicht nur eine Metapher für die Auferstehung und die Rückkehr zum Licht, sondern auch eine Hommage an den Geist der Mode; ein Wiedererwachen des Neuen nach der Dämmerung der vergangenen Tage", sagt Moya über den Film. Das Finale der Spring/Summer 15-Show gehört zu seinen spannendsten Produktionen, in der die Models auf einem grünen Teppich, der von Hand genäht war und einem Waldboden nachempfunden ist, mit Vogelgezwitscher und warmer Beleuchtung liefen - ein Moment der Ruhe, in dem die Zeit still zu stehen scheint. 

driesvannote.be