5 Instagram-Accounts, die dich zum Mode-Enthusiasten machen

Ob Kondom-Halskette oder Designer-Klogang: In diesen Internet-Fundstücken steckt genauso viel Ironie wie in folgendem Artikel selbst. Ups, Spoiler.

|
Jan. 9 2018, 2:43pm

Foto: Screenshot von Instagram / links: Louise Cehofski, rechts: justwokeupproject

Die Modewochen laufen gerade heiß. Ob London, Paris oder Berlin – dem Modewahn wird in dieser Zeit keine Grenze gesetzt. Wir haben das Internet durchforstet, um dich neben all den seriösen Fashion-Week-Reviews daran zu erinnern, dass Mode Spaß machen kann. So lässt sich auch der ganze Stress und deine #FOMO – so gut es geht – für einen kurzen Moment vergessen.

Just woke up project

Die Morgenroutine direkt zu einem Instagram-würdigen Fashion-Moment machen? Nichts leichter als das. Ob Gucci-Kirsch-Slipper oder Feuerzeug-Sock-Boots im Vetements-Look: Just woke up Project bringt nicht nur Modeenthusiasten, sondern auch Kritiker zum Lachen. Zwar sind wir uns nicht sicher, ob sich hinter dem Account ein verbitterter Instagram-Husband oder einfach nur ein Mann mit wirklich viel Humor verbirgt. So oder so, mit seiner Selbstbeschreibung, eine "sehr persönliche Sicht auf die Mode" zu bieten, verspricht er wortwörtlich nicht zu viel. Wer hätte gedacht, dass ein Gang aufs Klo so modisch aussehen kann? Richtig, keiner.

Siduations

Als Balenciaga uns mit seiner neuen SS18-Kampagne überraschte, wussten wir im ersten Moment nicht so recht, welchen intuitiven Gefühlen wir uns hingeben sollen. War sie ein (zu) tiefer Griff in die Nostalgiekiste? Oder doch ein Meisterwerk, das erst auf den zweiten Blick seinen wahren Zeitgeist offenbart? Wir haben uns für Letzteres entschieden und werden mit unserer Edeka-Tüte beim nächsten Einkauf definitiv modisch in der Warteschlange an der Kasse brillieren. Seit Sidney Prawatyotin, der Mann hinter siduations, dem Internet auch noch eine Meme-Version der Kampagne geschenkt hat, können wir jedem noch so grauen Tag trotzen, indem wir einfach Play drücken.

Louise Cehofski

Wenn wir mal ehrlich sind, fühlen wir uns von Zeit zu Zeit wie eine eingelegte Gurke. Es sind diese Tage, an denen der Blick in den Spiegel einfach ganz schlimm ist und der Schritt vor die Tür zur größten Herausforderung wird. Wie man auch diesen Gefühlen ein bisschen #Glamour einhauchen kann, beweist der Account von Louise Cehofski. Zum Glück gibt uns die Schwedin fast täglich einen Einblick in ihren absurden Alltag aus Toast-Halsketten, Käse-Make-up-Tutorials und viel nackter Haut. Und wonach fühlst du dich heute?

Gab Bois

Dieser Account ist für all die Zahnspangenträger unter euch und die, die es mal waren (ein Hoch auf die alten Zeiten). Während die oft schmerzhaften Dinger damals zum Ritterschlag der Außenseiter zählten, sind "Bracefaces" heute angesagter als jemals zuvor. Zahnspangen üben derzeit die gleiche Anziehungskraft auf die Modewelt aus, mit der sie in unserer metallenen Vergangenheit Essensreste angezogen haben. Doch Gab Bois kann mehr, als Reliquien aus unserer Teenagerzeit neues Leben einzuhauchen: Auf skurrile Weise werden Tränen zu unserem Lieblingscocktail, aber auch eine Flut an kunstvollen Lifehacks erwartet dich. Spoiler: Du wirst nie wieder deine Kopfhörer verlieren.

John Yuyi

John sollte spätestens nach ihrer erfolgreichen Gucci-Kampagne im vergangenen Jahr auf jedem deiner Lieblings-Meme-Accounts aufgetaucht sein. Wahrscheinlich könnte man die New Yorker Künstlerin als amtierende Millennial-Queen betiteln (falls es so etwas überhaupt gibt) – und genau deswegen sollte sie ihren wohlverdienten Platz auf dieser Liste bekommen. Wer kommt schließlich sonst auf die Idee, sich das eigene Gesicht zwischen die Beine zu kleben oder die eigenen blauen Haare so auf seinem Rücken zu platzieren, dass ein Kunstwerk daraus entsteht? #teamjohnyuyi.