Quantcast

Fünf Kreative erzählen uns, wie ihre New Balance sie durch den Alltag begleiten

i-D Staff

i-D Staff

So unterschiedlich kannst du Sneaker in der Großstadt tragen.

i-D Anzeige
Präsentiert von New Balance

Sind wir mal ehrlich: Sneaker sind die Allrounder der Schuhwelt. Seitdem auch die High Fashion die Turnschuhe für sich entdeckt hat, wird man auch nicht mehr schief angeschaut, wenn man sein Lieblingspaar zum bodenlangen Abendkleid kombiniert. Eines unserer momentanen Lieblingsmodelle ist der 574S von New Balance, der eine neue Interpretation der klassischen 574-Silhouette ist. Vom Abhängen zu Hause bis zum Sportplatz: Dass der Schuh immer gut aussieht, zeigen uns Huyen, Andrew, Salome, Lea und Felix in Berlin.

Huyen, 25

Woher kommst du? Aus Berlin. Was machst du? Ich mache gerade meinen Master in Biotechnologie, habe meinen eigenen Blumenladen und bin auch Konditorin. Was darf in deinem Alltag nicht fehlen? Das Handy. Wo hängst du am liebsten in Berlin ab? Mit Freunden und Wein auf meinem Dach. Was machst du als Erstes, wenn du morgens aufstehst? Direkt Musik anmachen, gerade höre ich Botanical A.I in Dauerschleife. Für welchen Anlass sind Sneaker am besten geeignet? Zum Feiern und Arbeiten. Wie würdest du deinen Stil in drei Worten beschreiben? Schick, lässig und minimalistisch. Dein perfekter Sneaker-Look? Ich mag es, wenn es sportlich aussieht, aber trotzdem elegant — am liebsten in Kombination mit einem Blazer oder einer Bluse. Wenn du der Welt eine Frage stellen könntest, welche wäre das? Warum sind Menschen so unfair? Was inspiriert dich? Wissenschaftler und Forscher, die lange an einem Projekt arbeiten, um irgendwann ein Ergebnis auf ihre Fragen zu bekommen.

@huyenltrang

VVarholla, 24

Woher kommst du? Aus Nigeria, aber ich wurde in Deutschland geboren. Was machst du? Ich mache Musik und arbeite als Model. Was machst du als Erstes, wenn du morgens aufstehst? Ich trinke einen halben Liter Wasser, mache 100 Push-ups und drehe dann die Musik auf. Mit wem würdest du gerne mal Kleiderschrank tauschen? Tauschen würde ich nie, aber ein paar Teile aus dem von Hedi Slimane und A$AP Rocky würde ich schon aussuchen. Was darf in deinem Alltag nicht fehlen? Musik. Für welchen Anlass sind Sneaker am besten geeignet? Wir leben in einer Zeit, in der Stile gebrochen, vermischt und neu zusammengesetzt werden. Aber ich rocke meine Sneaker am liebsten bei einem wirklich schicken Event wie bei einer Gala zum Beispiel. Ich finde, dass es der Job von Kreativen ist, mit Dress Codes zu brechen — und es dabei trotzdem gut aussehen zu lassen. Was inspiriert dich? Wenn du nur genau hinschaust, findest du in allem Poesie. Wie würdest du deinen Stil in drei Worten beschreiben? Mein Stil passt nicht in drei Worte, aber wenn ich es versuchen müsste, wäre es wohl: Street, bohème und individuell. Wenn du der Welt eine Frage stellen könntest, welche wäre das? Werden wir jemals dem Labyrinth entfliehen können? Wie sieht die Zukunft aus? Das liegt ganz bei dir, was du daraus machst.

@vvvvv_vv_vvvvv

Salome, 26

Woher kommst du? Aus Florida. Ich bin aber mit 18 nach New York gezogen und lebe jetzt in Berlin. Was machst du? Ich entwerfe Mode. Was darf in deinem Alltag nicht fehlen? Das ist zwar vielleicht ein bisschen unpraktisch, aber ich brauche einfach etwas Pinkes, um mich wie ich selbst zu fühlen. Was machst du als Erstes, wenn du morgens aufstehst? Meditieren. Was inspiriert dich? Die queeren Verrückten von damals wie John Waters und Divine. Wie würdest du deinen Stil in drei Worten beschreiben? Girly, kitschig und frech. Mit wem würdest du gerne mal Kleiderschrank tauschen? Wahrscheinlich mit Elizabeth I. Für welchen Anlass sind Sneaker am besten geeignet? Es gibt diese eine Party, Cocktail d'Amour — und dafür brauche ich echt meine Sneakers. Wenn du der Welt eine Frage stellen könntest, welche wäre das? Wie konntest du nur so versagen? Wie sieht die Zukunft aus? Weniger langweilig und weniger eng — und sehr viel aufgeschlossener.

@salon_de_salome

Lea, 21

Woher kommst du? Ursprünglich aus Bremen. Was darf in deinem Alltag nicht fehlen? Kaffee. Wo hängst du gerne in Berlin ab? Es gibt tatsächlich wenige Orte hier, an denen ich mich nicht gerne aufhalte, aber zu Hause ist es doch immer am schönsten. Wie würdest du deinen Stil in drei Worten beschreiben? Bequem, nie mehr als drei Farben auf einmal und normalerweise sehr oversized. Mit wem würdest du gerne mal Kleiderschrank tauschen? Nasty Gal. Was inspiriert dich? Tatsächlich meine Arbeit. Ich lerne dort oft viele interessante Menschen kennen, die sehr viel mitgemacht haben. Allgemein Lebensgeschichten und Dinge, die Menschen erreicht haben oder schwierige Situationen, mit denen sie fertig geworden sind. Dein perfekter Sneaker-Look? Ich trage sie eigentlich zu jedem Anlass. Ich liebe es einfach, dass sie so bequem sind und man stundenlang darin laufen kann, ohne dass einem die Füße weh tun. Am liebsten gerne richtig klobig und mit dicker Sohle. Wenn du der Welt eine Frage stellen könntest, welche wäre das? Wie kann es sein, dass viele Menschen so viel und andere dagegen so wenig haben? Wie sieht die Zukunft aus? Rosig.

@leleberlin

Felix, 26

Woher kommst du? Ursprünglich aus München, bin dann aber über Spanien, Italien und Costa Rica in Berlin gelandet. Was machst du? Ich arbeite als Barkeeper in der Kitty Cheng Bar. Was darf in deinem Alltag nicht fehlen? Elektronische Musik und meine Freundin. Was machst du als Erstes, wenn du morgens aufstehst? Ich habe einen sehr unregelmäßigen Schlafrhythmus, aber wahrscheinlich duschen und dann raus aus der Wohnung. Wo hängst du am liebsten in Berlin ab? Am Schlesi, das ist mein Kiez. Wie würdest du deinen Stil in drei Worten beschreiben? Street, urban und gerne auch mal gemixt mit ein paar Vintage-Unikaten. Mit wem würdest du gerne mal Kleiderschrank tauschen? A$AP Rocky. Dein perfekter Sneaker-Look? Seit ich 12 bin trage ich nur Sneaker und ziehe sie eigentlich zu jedem Anlass an. Am liebsten mag ich welche mit einem leichten Absatz. Wenn du der Welt eine Frage stellen könntest, welche wäre das? Warum kümmert sich nicht jeder um seinen eigenen Kram? Wie sieht die Zukunft aus? Wir sind gerade in einer revolutionären Phase, vor allem was die Digitalisierung angeht. Ich glaube, dass alles sehr abstrakt wird und sich über Clouds und Virtual Reality abspielen wird.

@iamfve

Credits


Fotos: Eva Zar
Interviews: Juule Kay
Produktion: Alexandra Bondi de Antoni und Juule Kay