happy birthday, texte zur kunst!

Das Magazin feiert am 27. November seinen 25. Geburtstag und die 100. Ausgabe.

von Alexandra Bondi de Antoni
|
24 November 2015, 12:10pm

Texte zur Kunst, eine der spannendsten Publikationen, wenn es um den intellektuellen Umgang und Diskurs von zeitgenössischer Kunst geht, wird 25. Gefeiert wird am 27. November in Berlin mit einer Gala und anschließenden Party im Haus der Berliner Festspiele. Texte zur Kunst greift in seinen Ausgaben aktuelle Themen auf eine interessante Weise auf und stellt sie in einen Kontext. Das festgelegte Thema wird in Essays, Bildstrecken und Kunstkritiken erarbeitet. Anfang des Jahres erklärte uns Caroline Busta, Chefredakteurin von Texte zur Kunst, in ihrem Essay für i-D zum Beispiel, warum sie sich 2015 immer noch mit dem Begriff Boheme beschäftigen und was Eckhaus Latta damit zu tun haben. 

„Das Event ist eine unglaublich gute Gelegenheit, um die verschiedenen Generationen der Berliner Kunstwelt und das ausgeweitete, internationale Netzwerk auf einem Fleck versammelt zu sehen. Die Konferenz wird eine Mischung aus Ansprachen und mehr performativen Auftritten sein", erzählt Caroline Busta. So werden zum Beispiel Emily Sundbad, Michaela Meise und Dirk von Lowtzow singen, einige werden akademische Texte vortragen und wiederum andere Reden über gewisse Themen halten. Außerdem kann vorab zum offiziellen Verkaufsstart die 100. Ausgabe erstanden werden. 

Bei der darauffolgenden Party auf der Bühne des Festspielhaus teilen sich unter anderem Pandora's Jukebox, KABLAM und Bianca Heuser das DJ-Pult. 

In diesem Sinne: „Happy Birthday, Texte zur Kunst! <3 Und auf die nächsten 25 Jahre!"

Mehr Informationen zum Event findest du hier.

textezurkunst.de

Credits


Foto: Ilya Lipkin  / Konzept: Jeanne-salomé Rochat
Text: Alexandra Bondi de Antoni 
Bilder via Texte zur Kunst

Tagged:
Berlin
Kunst
Kultur
texte zur kunst