videopremiere: alex vargas, inclosure

Der in Soul getränkter Electro-Pop wird mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit deine jetzigen Ohrwürmer vom Thron stoßen.

|
14 März 2017, 9:35am

Der 28-jährige Musiker Alex Vargas hat letztes Jahr seine EP Giving Up The Ghost veröffentlicht und wurde mit dem dänischen Musik-Award als bester Künstler ausgezeichnet. Verdient, wie wir finden, schließlich gibt uns Vargas mit den Lyrics seiner Songs jedes Mal aufs Neue tiefe Einblicke in das Innerste seiner Gefühlswelt. Aufgewachsen mit und inspiriert von den Sounds von Pink Floyd und Queen schreibt und singt Vagas über all das, was ihn beschäftigt: „Konfrontationen sind nicht per se schlecht. Ich hatte vor ihnen immer Angst, aber ich habe gemerkt, dass man durch sie schnell dazulernt." Was er damit meint, kannst du dir jetzt bei uns anschauen:

Anfang April ist Alex Vargas live in Berlin zu sehen. Alle Informationen findest du hier