Die neue Generation von Fotografen aus L.A. zeigt uns ihre Stadt

Von Silverlake bis Venice, von West Hollywood bis Downtown: Wir haben neun junge Fotografen aus Los Angeles gebeten, uns ihre Sicht auf die Stadt in einem Foto zu erzählen.

von i-D Staff
|
10 Oktober 2017, 9:22am

Dieser Artikel erschien zuerst in unserer The Acting Up Issue, no. 349, Fall 2017.

"Die Leute assoziieren mit L.A. Hollywood oder den Strand, aber ich verbinde mit der Stadt verlorene Kinder, die ohne Eltern aufwachsen. Im Bild sind die Jungs aus der Siedlung Imperial Courts in Watts. Ich bin seit sechs Jahren ein Teil ihres Lebens. Die Leute aus der Siedlung haben mir in schweren Zeiten geholfen. Ich bin wieder in diesem Viertel gelandet, um diesen Kids zu helfen, das muss wohl Schicksal sein." Daniel Reagan

"Das Schöne und das Hässliche, die sich immer verändernde Landschaft, die pittoresken Sonnenuntergänge ­— das ist Los Angeles. Erwarte das Unerwartete und sei offen für schräge und wundervolle Abenteuer." Imogene Barron


Auch auf i-D: Adwoa Aboah hat Fotografen-Legende Tim Walker für uns interviewt


"Hier ist es auch nostalgisch. Ich steh zwar nicht drauf, aber man spürt es einfach." Jory Lee Cordy

"Los Angeles hat den Ruf, geschmacklos zu sein. Aber es gibt jetzt eine Designer-Generation, die einfach punk ist. Sie stehen für Vielfalt und Akzeptanz. Das ist wirklich schön." Grace Pickering

"Energie, Offenheit, Experimente und Furchtlosigkeit — das fasst ganz gut zusammen, warum ich L.A. heute so liebe." Chantal Anderson

"Ein altes, kaputtes Auto und Bee. Wir hatten ein paar Bier getrunken und den Sonnenuntergang beobachtet. Ich verbinde mit L.A. immer, wie schön das Licht hier ist." Isaac Marley Morgan

"Sonnenuntergänge und Palmen. Eine Stadt voller Energie und Sonnenschein. Eine Stadt, in der man wirklich leben kann." Atiba Jefferson

"Ich fahre gerne Auto. Ich kann gut dabei nachdenken, weil ich mich vorwärts bewege und ein Ziel habe. Am glücklichsten bin ich, wenn ich mich bewege." Olivia Bee

"Venice hat eine lange Skateboarding-Tradition. Haden ist in Dogtown geboren und aufgewachsen. Er kennt die Geschichte, aber kreiert etwas Eigenes. Das ist L.A. Ständige Neuerfindung, aber um das Wissen, was alles davor kam." Mike Omeally