die sesamstraße hat jetzt eine figur mit kopftuch

Leider nehmen das viele zum Anlass, um im Internet islamfeindliche Kommentare zu hinterlassen.

|
11 April 2016, 2:35pm

Via Twitter

Seit dem Start 2004 begeistert Baghch-e-Simsim, die afghanische Version der Sesamstraße, Kinder in der arabisch-sprechenden Welt. Letzte Woche wurde die erste eigene Figur eingeführt: Ein sechsjähriges Mädchen.

Zari, so ihr Name, bedeutet „Schillernd" in den beiden offiziellen Amtssprachen Afghanistans, Dari und Paschtunisch, und wird beschrieben als „neugierig und lebendig". Sie interessiert sich für Gesundheit und Sport und ist nur nicht Vorbild einer gesunden Lebensweise, sondern auch der Versuch, das komplexe Leben der Frauen und Mädchen in Afghanistan in einer Fernsehsendung thematisch aufzubereiten. Die Produzenten hoffen, dass die Präsenz von Zari Mädchen beim Umgang mit der Frauenfeindlichkeit, die sich in der Kultur und Religion des Landes wiederfindet, hilft. Clemence Quint, die Programmmanagerin der Produktionsfirma Lapis Communications, die mit Sesame Street Workshop an der afghanischen Version gearbeitet hat, sagte ABC: „Zari ist eine Frau, weil wir dachten, dass es in Afghanistan sehr wichtig ist, zu zeigen, dass kleine Mädchen genauso viel wie jede andere Person machen können."

Um die Figur so glaubwürdig, wie möglich zu machen, wurde viel Zeit in das Aussehen und das Kleid investiert. In Afghanistan gibt es einen breiten Mix aus unterschiedlichen Ethnien und Kulturen. Ihre Haut ist violett, sie hat buntes Haar und ihr Outfit trägt Elemente vieler afghanischer Stämme. Jeder in Afghanistan soll sich mit Zari identifizieren können.

Wenn Zari ihre Schuluniform trägt, wird sie auch ein Kopftuch tragen. Aber wenn sie Alltagskleidung trägt, wird sie auch vollständig mit ihren Haaren zu sehen sein. Die meisten afghanischen Schuluniformen sind schwarz, aber die von Zari wird hellblau sein. Die Macher der Sendung vermeiden traditionell dunkle Farben. Die Einführung der Figur kam zum richtigen Zeitpunkt. Das globale Motto der aktuellen Staffel lautet kulturelle Identität und Emanzipation von Frauen. „Deshalb ist es wichtig, dass ein Mädchen für Emanzipation und Bildung in Afghanistan steht." 

Zaris Outfit ist eine Mischung aus mehreren traditionellen lokalen Gewändern und Stilrichtungen. 

Neben Gleichberechtigung und Emanzipation steht Zari auch für eine gesunde Lebensweise. In jeder Folge wird es zwei Segmente geben, in denen sie aus der ganzen Community Leute interviewt und darüber spricht, wie wichtig es ist, Sport zu treiben und sich gesund zu ernähren.

Die Entscheidung der Produzenten hat jedoch auch negative Reaktionen hervorgerufen. Viele Kommentatoren aus dem rechten und konservativen Spektrum kritisieren, dass sich Feminismus und Islam nicht miteinander vertragen würden.

Zari ist auch kein neues Phänomen. Schon seit Jahren wird in internationalen Versionen der Sesamstraße mit lokalen Figuren auf drängende Probleme in dem jeweiligen Land aufmerksam gemacht. Am bekanntesten dürfte das HIV-positive Monster Kami der südafrikanischen Version Takalani Sesame sein. Sie erklärt Kindern die Erkrankung und wurde eingeführt, um das Stigma, unter dem viele HIV-Infizierte leiden, gemindert wird. Ähnlich macht das Zobi in der nigerianischen Version. Dort erklärt die Figur Kinder über Malaria auf.

Ohne Zweifel wird Zari genauso wie Kami und Zobi angenommen werden und ein wichtiger Teil der Kindheit von vielen Kindern. Wir sind bereits jetzt schon Fans. 

Credits


Text Wendy Syfret
Bild via Twitter

Tagged:
TV
Afghanistan
Television
Sesamstraße
Feminismus
Rassismus
Frauenfeindlichkeit