das moma bringt dir kostenlos das fotografieren bei

Alles, was du brauchst: eine Analogkamera, einen Rechner und Englischkenntnisse.

|
23 Februar 2016, 8:15am

@themuseumofmodernart

Heutzutage werden wir von Fotos regelrecht überflutet. Wir sind überall von ihnen umgeben. Wir können leicht in die Versuchung geraten, uns für Experten auf dem Gebiet der visuellen Kunst zu halten. Schließlich haben wir haben das Equipment jederzeit einsatzbereit. Aber was wissen wir außer Instagram-Filter wirklich über Fotografie? Aus diesem Grund hat das New Yorker Museum of Modern Art (MoMA) einen neuen Onlinekurs ins Leben gerufen: Seeing Through Photographs. Der Kurs richtet sich an die interessierte Öffentlichkeit, bei dem Teilnehmer lernen, wie Fotografie funktioniert und was alles hinter einem sorgfältig geplanten Schnappschuss steht.

@themuseumofmodernart

Besprochen werden Werke verschiedener Künstler aus den MoMA-Sammlungen. Die Kursteilnehmer diskutieren über die Symbolik hinter einzelnen Fotografien und außerdem wird der Kurs mit Filmen, Videoaufnahmen und Interviews mit Branchenkennern angereichert. Das Beste: die Teilnahme ist kostenlos und du kannst ihn bequem von zu Hause aus belegen. Du solltest nur über ausreichende Englischkenntnisse verfügen. Es ist Zeit, mehr über Fotografie und visuelle Kultur zu lernen.

Hier geht's zur Anmeldung.

Credits


Text: Raquel Zas
Fotos: Courtesy of MoMA