Anzeige

agnès varda erhält als erste frau die ehrenpalme von cannes

Aber der Kultregisseurin scheint das irgendwie egal zu sein.

von i-D Staff
|
21 Mai 2015, 2:05pm

Agnès Varda, die zu den bedeutendsten Vertretern der französischen Nouvelle Vague gehört, wird dieses Jahr den Ehrenpreis der Filmfestspiele von Cannes erhalten. Die Goldene Palme ist die höchste Auszeichnung des Filmfestivals. Ihr Film von 1962 Cleo - Mittwoch zwischen 5 und 7 ist einer der bedeutendsten Werke der Nouvelle Vague und begründete ihre Karriere. Varda gehört zu den kreativen Vordenkern und schuf neben zahlreichen Kunstinstallationen und Fotoausstellungen über 30 Filme.

Die Ehrenpalme ehrt Regisseure, deren Werk einen bedeutenden Einfluss auf das Filmemachen weltweit hat, die jedoch noch nie mit der Goldenen Palme ausgezeichnet wurden. Zu früheren Preisträgern des Ehrenpreises gehören Clint Eastwood und Bernardo Bertolucci. Aber nicht, dass Varda davon beeindruckt wäre. Ironisch kommentierte sie die Ehrung mit den Worten: „Meine Filme haben sich im Gegensatz zu denen der anderen nie so gut verkauft!"

Credits


Text: Isabelle Hellyer
Bild via The Criterion Collection